Reds - Ein Mann kämpft für Gerechtigkeit

187 Min.
Verfügbar: Nein
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts engagiert sich der Harvard-Absolvent John Reed in der amerikanischen Arbeiterbewegung. 1914 geht er als Kriegsberichtserstatter zunächst nach Mexiko ... - Warren Beatty fungierte als Hauptdarsteller, Regisseur und Produzent dieses aufwendigen Epos (1981) über das Leben des fast vergessenen Journalisten John Reed (1887-1920).
Portland, 1915: Der Harvard-Absolvent und radikale Journalist John Reed und die ambitionierte Schriftstellerin Louise Bryant lernen sich auf einer Clubversammlung kennen. Louise zeigt neugieriges Interesse für ihn und bittet um ein Interview. Bald darauf beginnen sie eine leidenschaftliche Affäre und John fordert Louise auf, ihren Ehemann zu verlassen und mit ihm nach New York zu ziehen. Dort hat Louise Schwierigkeiten, in dem intellektuellen Kreis ihre eigene Identität zu finden. Während John sich fast ausschließlich um seine politischen Ziele kümmert, hat sie den Wunsch nach Anerkennung als Schriftstellerin und gleichzeitig die Sehnsucht nach einer intakten Beziehung. Nach einer Affäre mit dem Dramatiker Eugene O'Neill heiratet Louise John. Doch die beiden gehen getrennte Wege. Louise lebt in Frankreich und berichtet von dort über den Ersten Weltkrieg, bis John sie nach Petersburg ruft, wo sie Augenzeugen des Sturms auf den Winterpalast werden. Zurück in den USA, schreibt John das aufsehenerregende Buch "Zehn Tage, die die Welt erschütterten". Er engagiert sich für die amerikanische Arbeiterbewegung und die Gründung einer Kommunistischen Partei. 1920 kehrt das Ehepaar nach Russland zurück und stellt fest, dass die revolutionären Ideen zugunsten eines Partei-Bürokratismus aufgegeben wurden. Physisch am Ende, hält John dennoch an seinen kommunistischen Idealen fest. Er trifft ein letztes Mal mit Louise zusammen, bevor er im Alter von 33 Jahren in Moskau stirbt. Nach seinem Tod wird John Reed als erster und einziger Amerikaner in einem Ehrengrab an der Kremlmauer beigesetzt.

Besetzung und Stab

Kamera :

Vittorio Storaro

Schnitt :

Dede Allen
Craig McKay

Musik :

Stephen Sondheim
Dave Grusin

Produktion :

Barclays Mercantile Industrial Finance
JRS Productions

Produzent/-in :

Warren Beatty

Regie :

Warren Beatty

Drehbuch :

Warren Beatty
Trevor Griffiths

Darsteller :

Warren Beatty
Diane Keaton
Edward Herrmann
Nicolas Coster
Jack Nicholson
Paul Sorvino
Maureen Stapleton
Henry Miller

Land :

USA

Jahr :

1981