Tarzan und sein Sohn

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

Ausschnitt (2 Min.)
Nächste Ausstrahlung am Sonntag, 26. Januar um 09:35
Als das Privatflugzeug des Ehepaars Lancing abstürzt, überlebt einzig ihr kleines Baby. Von einer Schimpansin wird es in das Lager von Tarzan und Jane gebracht. Sie taufen den Kleinen Boy und ziehen ihn liebevoll auf ... -Vierter Film (1939, Regie: Richard Thorpe) der Tarzan-Reihe mit Johnny Weissmuller und Maureen O'Sullivan, die ihre Rolle als Jane danach aufgeben wollte.
Auf einem Flug über den dichten Dschungel Afrikas mit Ziel Kapstadt stürzt das Privatflugzeug des englischen Industriellen Richard Lancing ab. Er und seine Frau kommen bei dem Unglück ums Leben, ihr Baby jedoch überlebt die Katastrophe und landet in einem Affennest. Eine fürsorgliche Schimpansin bringt den Kleinen zu Tarzan und seiner Frau Jane in deren Lager. Das Paar nimmt den Jungen als ihr eigenes Kind an und tauft ihn Boy. Unter der mütterlichen Fürsorge Janes und den väterlichen Ratschlägen Tarzans wächst Boy friedlich und im Einklang mit Flora und Fauna auf. Doch es lauern auch Gefahren im Dickicht des Urwaldes und Boy muss lernen, sich vor manch gefährlichem Tier in Acht zu nehmen. Als dann auch noch Fremde in den Urwald kommen, ist es vorbei mit dem ruhigen Leben der Familie. Die Entdecker aus London sind auf der Suche nach ihren Verwandten, dem Ehepaar Lancing und ihrem Kind, die fünf Jahre zuvor auf einer Reise nach Kapstadt im Dschungel verschwunden sind. Sollte der Kleine überlebt haben, wäre er der Erbe großen Reichtums. Als sie herausfinden, dass Boy tatsächlich der verschwundene Sohn der Lancings und damit der rechtmäßige Erbe ist, wollen sie ihn mit nach London nehmen. Nach anfänglichen Bedenken möchte Jane „ihrem“ Sohn ein sichereres Leben in der Zivilisation nicht verwehren und übergibt den Jungen an seine Verwandten. Doch dann erfährt sie, dass die geldgierigen Fremden den Jungen umbringen wollen, um selbst an das Erbe zu kommen. Werden Tarzan und Jane „ihr“ Kind noch retten und die Eindringlinge vertreiben können?

  • Regie :
    • Richard Thorpe
  • Drehbuch :
    • Cyril Hume
  • Produktion :
    • MGM
  • Produzent/-in :
    • Sam Zimbalist
  • Kamera :
    • Leonard Smith
  • Schnitt :
    • Frank Sullivan
    • Gene Ruggiero
  • Musik :
    • William Axt
  • Mit :
    • Johnny Weissmuller (Tarzan)
    • Maureen O'Sullivan (Jane)
    • Johnny Sheffield (Boy)
    • Ian Hunter (August Lancing)
    • Henry Stephenson (Sir Thomas Lancing)
    • Frieda Inescort (Mrs. August Lancing)
    • Henry Wilcoxon (Mr. Sande)
    • Morton Lowry (Richard Lancing)
    • Laraine Day (Mrs. Richard Lancing)
  • Autor :
    • Edgar Rice Burroughs
  • Land :
    • USA
  • Jahr :
    • 1939
  • Herkunft :
    • ARTE