ARTE ReportageSyrien: Bomben auf Krankenhäuser

52 Min.

(1) Syrien: Bomben auf Krankenhäuser - In Idlib, der letzten von Rebellen besetzten Region Syriens, bombardieren Assads Armee und seine Verbündeten die Krankenhäuser. (2) Brasilien: An der Grenze - Verzweifelte Venezolaner flüchten in Scharen nach Brasilien - über Pacaraima. Die einst ruhige Kleinstadt gleicht inzwischen einer Festung, denn die Armee sichert die Stadt.

(1): Syrien: Bomben auf Krankenhäuser In Idlib, der letzten von Rebellen besetzten Region, bombardieren Assads Armee und seine Verbündeten die Krankenhäuser. Die Truppen des Diktators Baschar al-Assad und seiner Alliierten belagern und bombardieren die Region Idlib mit ihrer gleichnamigen Hauptstadt im Nordwesten Syriens. Ihnen ist jedes Mittel recht, den Widerstand der letzten Hochburg der Freien Armee Syriens zu brechen: Sie zielen mit Bomben und Artillerie auch auf Krankenhäuser. Und bewaffnete Gruppen machen systematisch Jagd auf medizinisches Personal: Doktor Hussam, Chirurg und Leiter eines kleinen Krankenhauses in Idlib, wurden entführt, gefoltert und mehr tot als lebendig von seinen Leuten auf der Straße gefunden. Seine Frau hatte schon lange davon geträumt, mit ihren Kindern endlich in die friedliche Türkei auszureisen. Aber seine Pflicht als Arzt den Patienten gegenüber war Doktor Hussam wichtiger als die Gefahr, in der er schwebte. (2): Brasilien: An der Grenze Venezolaner flüchten in Scharen nach Brasilien über die Kleinstadt Pacaraima – so viele, dass die Armee die Stadt sichern muss… Pacaraima ist für die Migranten aus Venezuela der erste Zufluchtsort in Brasilien. Die einst ruhige Kleinstadt mit 12.000 Einwohnern gleicht inzwischen einer Festung, denn die Armee sichert die Stadt gegen den nicht enden wollenden Ansturm der verzweifelten Auswanderer aus Venezuela. Denn der führte in den letzten Monaten zu einer immer aggressiveren Stimmung in Pacaraima. Die venezolanischen Einwanderer hausen unter prekären Umständen, viele von ihnen sind so arm, dass sie sich die Weiterreise nicht leisten können. Die Einwohner machen sie verantwortlich für den Anstieg der Kriminalität in ihrer einst friedlichen Stadt. Während der Präsidentschaftswahlen sind die Einwanderer generell ein Thema. Das kommt dem rechtsextremen Kandidaten Jair Bolsonaro gerade recht. Er lässt keine Gelegenheit aus, mit seiner Haltung gegen die „Fremden“ zu punkten.

  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2018
  • Herkunft :
    • ARTE