ARTE Reportage
Syrien: Zuletzt stirbt die Hoffnung

2 Min.
Verfügbar von 28/08/2018 bis 03/09/2018
Live verfügbar: ja
Nächste Ausstrahlung am Dienstag, 28. August um 06:15
Die rasch aufstrebende Wirtschaftsmacht Indien vergiftet Natur und Menschen beinahe systematisch: 2015 starben dort 2,51 Millionen Menschen durch verseuchte Luft oder Trinkwasser. / Noch immer halten die Rebellen die syrische Provinz Idlib gegen Assads Armee – dort helfen sich die Menschen gegenseitig, den Krieg zu überleben.

(1): Syrien: Zuletzt stirbt die Hoffnung
Noch immer halten die Rebellen die syrische Provinz Idlib gegen Assads Armee – dort helfen sich die Menschen gegenseitig, den Krieg zu überleben.
Einer der wenigen Menschen, die das Überleben der Rebellen gegen den Diktator in Idlib dokumentieren, ist der Fotoreporter Zein Al-Rifai: Immer wieder reist er aus seinem türkischen Exil in die alte Heimat. Dort trifft er Aïda, eine Mutter, die sich um hunderte Waisenkinder kümmert und  Alaa, einen Rettungssanitäter. Er versorgt die Wunden der Soldaten der Freien Armee und kümmert sich nebenbei auch noch um die Katzen in den von Menschen verlassenen Ruinen. Der Künstler  Aziz bemalt die Trümmer mit Fresken und mit Parolen – und organisiert einen Mal-Workshop für die Waisenkinder, damit die wenigsten für ein paar Stunden den Krieg und die Zerstörung vergessen können.
(2): Indien: Smog und totes Wasser
Im Winter wird New Delhis Luft atemberaubend dick: 1.000 mg Smogpartikel pro m3, das entspricht 50 inhalierten Zigaretten täglich.
Die rasch aufstrebende Wirtschaftsmacht Indien vergiftet Natur und Menschen in diesen Tagen beinahe systematisch: 2015 starben dort 2,51 Millionen Menschen durch verseuchte Luft oder Trinkwasser – damit liegt die bevölkerungsreichste Demokratie sogar noch vor dem Weltmarkt-Konkurrenten China. In den großen Städten wie New Delhi ist die Luft durch Industrie- und Autoabgase zu dick zum Atmen, viele heilige Flüsse und Seen im ganzen Land liegen im Sterben, dank der ungeklärten Abwässer aus Haushalten und Fabriken. Die Regierung schaut dem Ganzen zurzeit hilflos zu; eine Umweltpartei gibt es in Indien noch nicht, aber immerhin einige Aktivisten, die versuchen, die schweigende Mehrheit darüber aufzuklären, dass die Menschen die Natur schützen müssen, wenn sie überleben wollen.


Land :

Frankreich

Jahr :

2018

Herkunft :

ARTE