Du lebst noch 105 Minuten

Ausschnitt (3 Min.)
Nächste Ausstrahlung am Dienstag, 9. März um 13:50
AudiodeskriptionUntertitel für Gehörlose

Eine bettlägerige Frau wird Zeugin eines geplanten Mordes. Wird sie das Opfer sein? - "Du lebst noch 105 Minuten" ist ein aufregender, fesselnd inszenierter und brillant gespielter Thriller (1948) von Anatole Litvak und ein Klassiker des Film noir.

Als die bettlägerige, neurotische Leona Stevenson am Abend versucht, ihren Mann telefonisch zu erreichen, um zu erfahren, warum er noch nicht nach Hause gekommen ist, gerät sie zufällig in das Telefongespräch zweier Männer. Sie ist sehr beunruhigt, als ihr klar wird, dass die beiden einen geplanten Mord an einer Frau besprechen, der in dieser Nacht stattfinden soll. Während sie einen Anruf nach dem anderen tätigt und vergeblich versucht, das Interesse der Polizei für den Vorgang zu wecken oder ihren Mann ausfindig zu machen, werden die Hintergründe zu dem, was in dieser Nacht passieren wird, immer deutlicher. Leonas Hysterie nimmt zu und sie ist überzeugt, dass sie die Frau ist, die umgebracht werden soll.
“Du lebst noch 105 Minuten“ basiert auf dem gleichnamigen Hörspiel der Drehbuchautorin Lucille Fletcher. Das 30-minütige Hörspiel gehörte zu der Hörspielreihe “Suspense“ des amerikanischen Rundfunksenders CBS Radio. Es hatte großen Erfolg und wurde fünf Jahre später durch Anatole Litvak für die große Leinwand inszeniert. Der "Filmdienst" schreibt über die Filmfassung: “ein extrem spannender, düsterer Thriller (…), der von der hochdramatischen Verdichtung der Situation und den intensiven schauspielerischen Leistungen lebt“.

  • Regie :
    • Anatole Litvak
  • Drehbuch :
    • Lucille Fletcher
  • Produktion :
    • Hal Wallis Productions
  • Produzent/-in :
    • Hal Wallis
    • Anatole Litvak
  • Kamera :
    • Sol Polito
  • Schnitt :
    • Warren Low
  • Musik :
    • Franz Waxman
  • Autor :
    • Lucille Fletcher
  • Land :
    • USA
  • Jahr :
    • 1948
  • Herkunft :
    • ARD