Madame de ...

Ausschnitt (3 Min.)
Untertitel für Gehörlose

Madame de..., die Gattin eines wohlhabenden Pariser Generals, hat sich durch ihren Lebensstil verschuldet. Um die Verbindlichkeiten zu begleichen, verkauft sie ihre wertvollen Diamantohrringe und erzählt ihrem Mann, die Schmuckstücke seien unauffindbar ... - Meisterwerk (1953) des legendären Regisseurs Max Ophüls. In den Hauptrollen: Danielle Darrieux  und Vittorio De Sica.

Die attraktive Madame de ... lebt als Gattin eines angesehenen Generals in Paris. Sie gehört zu den begehrtesten und schönsten Frauen der gehobenen Gesellschaft – aber auch zu den verwöhntesten. Nun hat ihr kostspieliger Lebensstil sie in beträchtliche Schulden gestürzt, von denen ihr Mann natürlich nichts erfahren darf. Madame de ... sieht keinen anderen Ausweg, als ihre wertvollen, herzförmigen Ohrringe zu verkaufen, ein Hochzeitsgeschenk ihres Gatten. Diesem spielt sie einen unerklärlichen Verlust der Schmuckstücke vor – nicht damit rechnend, dass schon am folgenden Tag die Nachricht von dem vermeintlichen Juwelendiebstahl in den Zeitungen zu finden ist. Das ruft den Juwelier auf den Plan, der die Ohrringe erstanden hat. Er erzählt Monsieur de ... die Wahrheit, woraufhin dieser die Ohrringe ohne Wissen seiner Frau zurückkauft und seiner Mätresse schenkt. Doch auch diese macht die Ohrringe während einer Reise nach Konstantinopel bei einem Juwelier zu Geld. Dort wecken sie das Interesse des reichen Barons Donati, der sich als Diplomat auf dem Weg nach Paris befindet. Er kauft die kostbaren Schmuckstücke und nimmt sie mit nach Frankreich. In Paris angekommen, lernt er schon bald Madame de ... kennen und verliebt sich unsterblich in sie. Er macht ihr nach allen Regeln der Kunst den Hof und gewinnt schließlich ihr Herz. Als er ihr zum Beweis seiner Liebe eben jene Ohrringe ansteckt, die Madame de … angeblich nicht mehr finden kann, wittert ihr Ehemann einen Verrat. Madame de ... tischt ihm eine Ausrede auf, aber es ist zu spät für Ausflüchte: Der General fordert Donati zum Duell heraus ...

Regie :

Max Ophüls

Drehbuch :

Marcel Achard
Max Ophüls
Annette Wademant

Produktion :

Franco London Films
Indusfilms
Rizzoli Film

Produzent/-in :

Max Ophüls

Kamera :

Christian Matras

Schnitt :

Borys Lewin

Musik :

Oscar Straus
Georges Van Parys

Mit :

Danielle Darrieux (Gräfin Louise de ...)
Charles Boyer (General André de ...)
Lia Di Leo (Lola, Geliebte des Generals)
Vittorio De Sica (Baron Fabrizio Donati)
Jean Debucourt (Monsieur Rémy, Juwelier)
Serge Lecointe (Jérôme Rémy)
Mireille Perrey (Die Amme)

Autor :

Louise de Vilmorin

Land :

Frankreich
Italien

Jahr :

1953

Herkunft :

ARTE F

Mehr entdecken