Pauline am Strand

91 Min.
In der Normandie, in einem Ferienort am Meer, erleben die 15-jährige Pauline, ihre Cousine Marion und drei männliche Urlaubsbekanntschaften die Wirrnisse und Verstrickungen der Liebe. Mehrfach ausgezeichnetes Meisterwerk Rohmers, der u.a. bei der Berlinale 1983 mit dem "Silbernen Bären" prämiert wurde.
Die frisch geschiedene Marion fährt mit ihrer jüngeren Cousine Pauline in die Normandie, um dort das Ende der Sommerferien zu verbringen. Am Strand treffen sie Pierre, einen ehemaligen Liebhaber Marions, und Henri, der sie alle in seine Villa einlädt. Pierre gesteht Marion im Laufe des Abends seine Liebe, doch Marion weist ihn zurück und verbringt die Nacht mit Henri. Wenig später erblickt Pierre durch ein Fenster Louisette, ein kesses Mädchen, das am Strand Süßigkeiten verkauft, nackt in Henris Zimmer. Pierre will darauf Marion vor Henris Betrug warnen, doch die will ihm nicht glauben und verschließt die Augen vor der Tatsache. Sehr schnell fängt sie jedoch an zu zweifeln, und ein betrügerisches Liebesspiel beginnt zwischen den Erwachsenen, geprägt von Eifersucht und Unwahrheiten.Gleichzeitig trifft Pauline, die ihre Nachmittage am Strand verbringt, den jungen Sylvain, in den sie sich verliebt und in dessen Armen sie die erste Liebe erlebt.

Regie :

Eric Rohmer

Produktion :

Les Films du Losange
Les Films Ariane

Produzent/-in :

Margaret Ménégoz

Kamera :

Néstor Almendros

Schnitt :

Cécile Decugis

Musik :

Jean Louis Valéro

Mit :

Amanda Langlet (Pauline)
Arielle Dombasle (Marion)
Pascal Greggory (Pierre)
Féodor Atkine (Henri)
Simon de la Brosse (Sylvain)
Rosette (Louisette)
Michel Verry (Sylvains Freund)
Marie Boulteloup (Marie)

Land :

Frankreich

Jahr :

1983

Herkunft :

ARTE F