Der Rabe

88 Min. (Live)
Die Bewohner einer kleinen Stadt werden von einer Welle anonymer Briefe, die allesamt vom "Raben" unterzeichnet wurden, in Aufruhr versetzt. Bald beginnt jeder jeden zu verdächtigen ... - "Der Rabe" (1943), produziert von einer deutschen Firma, bezeugte aus Sicht der Deutschen die schlechte Moral und Korruption im besetzten Frankreich.
Der friedliche Alltag einer provinziellen Kleinstadt in Frankreich wird durch eine Welle anonymer Briefe gestört. Nicht einmal die respektiertesten Männer wie Ärzte oder Vertreter der Staatsgewalt bleiben von den Anschuldigungen des „Raben“ – so nennt sich der anonyme Absender – in den Schreiben verschont. Streit und Groll der Bewohner schlagen schon bald in Zweifel und Argwohn untereinander um. So gerät recht schnell der zynische Arzt Rémy Germain, dessen Name in jedem der Briefe fällt, in Verdacht, der Verfasser zu sein. Ihm wird unterdes vorgeworfen, verbotene Abtreibungen vorzunehmen, da sich bei ihm Fälle, bei denen nur die Mutter die Geburt überlebt, häufen. Außerdem soll er zu mehreren Frauen Verhältnisse unterhalten, unter anderem auch zu Laura, einer sehr ehrbaren Dame und Gattin seines Kollegen Michel. Mehr und mehr Einwohner fallen der Rufmordkampagne des „Raben“ zum Opfer. Dabei offenbart dieser, dass er detaillierte Kenntnisse über die Vorgänge in der Kleinstadt besitzt. Die vor üblen Unterstellungen strotzenden Briefe nähren das gegenseitige Misstrauen der Bewohner, führen zu sich häufenden Beschuldigungen und drohen die Atmosphäre vollkommen zu vergiften. Viele intime Geheimnisse werden aufgedeckt – nur bis dato eines nicht: die Identität des Absenders …

Besetzung und Stab

Kamera :

Nicolas Hayer

Musik :

Tony Aubin

Produktion :

Continental Films

Produzent/-in :

René Montis
Raoul Ploquin

Regie :

Henri-Georges Clouzot

Drehbuch :

Louis Chavance
Henri-Georges Clouzot

Darsteller :

Pierre Fresnay
Ginette Leclerc
Micheline Francey
Héléna Manson
Jeanne Fusier-Gir
Pierre Larquey
Liliane Maigné

Land :

Frankreich

Jahr :

1943

Bonus und Ausschnitt

Short Cuts - "Der Rabe"

1 min