Vergiss Allmen!

Der erste Allmen hat mir wenig gefallen, der zweite ist langweilig. der Schweizer Autor Martin Suter wurde zwar 2007 – Fehlentscheidung – vom Syndikat mit einem Glauser ausgezeichnet. Aber macht ihn das zum guten Krimiautor? Genauso wenig wie der Deutsche Krimipreis, den er 2003 erhielt.
Mein Fazit in einem gespräch mit dem Journal im SWR2: Suter versucht zu testen, ob das Publikum auf die ausgelutschte Figur eines blasierten Gentleman-Aufschneider-Detektivs hereinfällt. Die Langfassung gibt’s hier.

Kategorien: fiction