ZU TISCH IM SALZBURGER LAND

Der Nachbar von Tirol bietet traumhafte Aussichten, Wanderspaß, Skisport – und gehört zu Recht zu einer der 116 Genussregionen Österreichs.

© Antonia Hrastar

Die Region

Wandern, Skifahren, Schlemmen – wer genießen möchte, ist im Salzburger Land richtig. Das österreichische Bundesland mit mehr als 7.000 Quadratkilometern Fläche zeigt sich gern von seiner urigen Seite, ob beim Almsommerfest oder zum Almabtrieb im Herbst, wenn die Bauern ihre Tiere von den Sommerweiden ins Tal treiben, wie in der Region Lungau.

Als höchste Erhebung im Land Salzburg ragt der Großvenediger hervor. Seit seiner Erstbesteigung vor 176 Jahren sind 15 Meter abgeschmolzen, sodass er nun 3.657 Meter misst.Eine Besonderheit ist die „Via Culinaria“, eine Art Genusswegweiser mit acht Routen, durch Täler und vorbei an Bergseen: etwa für Käseliebhaber, Naschkatzen, Bierfreunde und Fleischhungrige. Hier werden traditionelle Gerichte wie Kaiserschmarrn, Schafbraten oder Hasenöhrl mit Sauerkraut in preisgekrönten Restaurants („Haubenrestaurant“) oder direkt beim Bauern serviert. An Guadn!

Das Rezept: Lungauer Hasenöhrl mit Sauerkraut

Wegen seiner Form heißt das luftige Gebäck auch Polsterzipfel. Es schmeckt am besten heiß – mit Sauerkraut oder Marmelade.

Zutaten für 4 Portionen Hasenöhrl:
250 ml Milch
70 g Butter
10 g Salz
500 g Weizenmehl
Pflanzenöl oder Butterschmalz
zum Ausbacken
Sauerkraut
1 mittelgroße Zwiebel
20 ml Pflanzenöl
300 g Sauerkraut
Weißwein
Kümmel, Wacholderbeeren
Salz, Pfeffer, 1 Lorbeerblatt

Milch mit Butter und Salz erwärmen, über das Mehl geben, kneten. 30 Minuten ruhen lassen. 4 Millimeter dick auf bemehlter Fläche ausrollen. In 7 Zentimeter lange Rechtecke schneiden. Öl in Pfanne erhitzen, Stücke darin goldbraun backen. Zwiebel abziehen, klein hacken, mit Öl in einer Pfanne andünsten. Sauerkraut zugeben, Wein angießen. Gewürze unterrühren, 25 Minuten köcheln lassen. Die Hasenöhrl zusammen mit dem Sauerkraut servieren.

Zu Tisch im Salzburger Land

Samstag, 4.3., um 18.45 Uhr

DVD-Tipp: „Zu Tisch in …“ gibt es in der ARTE EDITION.
Mehr unter: arte.tv/edition

Kategorien: März 2017