Zeit - Elie During ist zu Gast bei Raphaël Enthoven

ARTE lädt jeden Sonntag zum Philosophieren ein. Der junge Philosoph und Moderator Raphaël Enthoven zieht eine Linie von der Vergangenheit zur Gegenwart und verbindet die vermeintlich trockene Literatur der großen Philosophen mit aktuellem Zeitgeschehen. Jede Woche zu einem neuen Thema. Heute: Zeit
Temps avec Elie During

"Halt ein mit Deinem Flug, o Zeit!", rief Alphonse de Lamartine aus. Ja gut, aber für wie lange?, antwortete der Philosoph Alain. Eine geniale Frage. Aber was bedeutet sie? Dass der Mensch die Verkörperung der Zeit oder, wie Bergson sagte, "die Zeit auf zwei Beinen" sei. Der Mensch entkommt der Zeit ebenso wenig wie sich selbst oder dem Himmel, unter dem er weilt. Wir sind zugleich Subjekt und Objekt in der Erfahrungswirklichkeit der Zeit.

Die Zeit kennt kein Einhalten. Die Macht des Chronos; Chronos, der nach der griechischen Mythologie seine eigenen Kinder verspeist ... Nie steht die Zeit für uns still, auch nicht, wenn wir ruhen. Also ist die Zeit nicht "das bewegliche Bild der unbeweglichen Ewigkeit" , sondern die Ewigkeit bezeichnet umgekehrt die imaginäre Feststellung der Zeit.
Prousts "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit", Dalís Bild berühmtes Bild mit den weichen Uhren "Die Beständigkeit der Erinnerung" sowie die Selbstporträts "Auf den Spuren der Zeit" von Roman Opalka sind einige der Werke, die Raphaël Eindhoven und seinen Gast in dieser Sendung begleiten.

Elie During ist Dozent für Philosophie an der Universität Paris-X-Nanterre. Er promovierte zum Thema "De la relativité à l'espace-temps: Bergson entre Einstein et Poincaré" (zu Deutsch: Von der Relativität zu Raum-Zeit: Bergson zwischen Einstein und Poincaré). Unter der Leitung von Frédéric Worms ist Elie During Mitherausgeber der kritischen Werkausgabe von Henri Bergson. Gegenwärtig arbeitet er an einem fachübergreifenden Buch über die Zeit-Raum-Konstruktionen (Physik, Stadtgeografie, zeitgenössische Kunst). 2010 wird erscheinen: "Bergson et Einstein: La querelle de la relativité" (zu Deutsch: Bergson und Einstein: Der Streit um die Relativität).

 

Philosophie
Raphaël Enthoven