Philosophie

Der Mensch im Wandel

Popkultur & Alternativ -
27 Min. - 20004 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Sonntag, 19. Februar um 12.20 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 19. Februar bis zum 20. April 2017
    • Verfügbar in Europa

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

In dieser Folge: Ist der Übergang von der "reparierenden" Medizin zur Biotechnologie, die nach "Verbesserung" des Menschen strebt, Fluch oder Segen? Warum soll sich die Menschheit in ihrem Kampf um Fortschritt und Wohlergehen an naturgegebene Grenzen gebunden fühlen? Zu Gast bei Raphaël Enthoven: Der französische Essayist und ehemalige Bildungsminister Luc Ferry.

Ist der Übergang von der „reparierenden“ Medizin zur Biotechnologie, die nach „Verbesserung“ des Menschen strebt, Fluch oder Segen? Warum soll sich die Menschheit in ihrem Kampf um Fortschritt und Wohlergehen an naturgegebene Grenzen gebunden fühlen? Welche Risiken birgt es, die Vorstellung von einer unveränderlichen menschlichen Natur aufzugeben? Zu Gast ist in dieser Folge ist der französischer Essayist Luc Ferry. Luc Ferry war Philosophieprofessor und von 2002 bis 2004 Bildungsminister Frankreichs. In seinen Arbeiten befasst er sich unter anderem mit Transhumanismus und Technomedizin. Außerdem in der Sendung: Aurélien Lemant, Schauspieler, Drehbuchautor und Spezialist für Comic-Pop-Philosophie.

Besetzung und stab
  • Gast:Luc Ferry, Aurélien Lemant
  • Regie:Philippe Truffault
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2016
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)