Abgedreht!

Popkultur & Alternativ -
40 Min. - 942 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Sonntag, 12. Februar um 11.40 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 12. Februar bis zum 14. März 2017
    • Verfügbar in Europa

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Spezialsendung zum Valentinstag: (1) Die Begegnung: Vier Hochzeiten und ein Todesfall; Star System: Begegnungen am Filmset, Garderobe: Nylonstrümpfe. (2) Das Leben zu zweit: Sophie-Marie Larrouy ermittelt; Skandal: Burton Taylor; Listomania: Partner fürs Leben. (3) Die Trennung: Ikone: "Kramer gegen Kramer"; Jukebox: "T’en va pas" von Elsa; Rare Perle: Godard und Karina.

Block 1: Die Begegnung

(1): Story: „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“

Mit „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ landete Mike Newell 1994 einen Volltreffer: Der Film wurde zum internationalen Überraschungserfolg, und Hugh Grant avancierte zum mustergültigen Helden romantischer Komödien made in Great Britain. Rückblick auf einen Klassiker voll altmodischem Charme und britischem Humor.

(2): Star System: Begegnungen am Filmset

Für berühmte Schauspieler ist ein Filmset die ideale Partnerbörse: Hier treffen sie auf ihresgleichen, und Liebesszenen spielen sich nicht nur vor der Kamera ab. Berühmt werden oder bleiben? Mit einer Begegnung am Filmset!

(3): Garderobe: Nylonstrümpfe

Elegant, sexy und nie unmodisch: Nylonstrümpfe sind die Geheimwaffen der Verführung. Ursprünglich als Kälteschutz gedacht, bringen sie heute so manch einen ins Schwitzen.

Block 2: Das Leben zu zweit

(1): Ermittlung: Sophie-Marie Larrouy ermittelt

Zum Valentinstag will Sophie-Marie Larrouy ihren Schatz mit einem Liebeslied überraschen. Sie holt sich Hilfe von Alex Beaupain, Experte in Sachen französischer Schmalzchansons.

(2): Skandal: Burton Taylor

1961 verliebten sich Elizabeth Taylor und Richard Burton bei den Dreharbeiten zu „Cleopatra“ von Joseph L. Mankiewicz. Einziges Problem: Sie waren beide verheiratet. Zwei Hollywoodstars, die sich in unmittelbarer Nähe des Vatikans ungeniert der Sünde hingeben? Skandal!

(3): Listomania: Partner fürs Leben

Die Liebe währt nur drei Jahre, Beziehungen sind einengend, und Liebesgeschichten enden meistens schlecht. Das ist an sich nichts Neues – aber wussten Sie, dass Goldie Hawn und Kurt Russell schon seit über 30 Jahren zusammen sind? Hier sind zehn Beispiele für Langzeitbeziehungen zwischen Stars, die einfach kein Ende nehmen.

Block 3: Die Trennung

(1): Ikone: „Kramer gegen Kramer“

„Kramer gegen Kramer“ brachte Dustin Hoffman und die damals noch unbekannte Meryl Streep gemeinsam auf die Leinwand. Joanna Kramer beschließt aus heiterem Himmel, ihren Mann Ted und den gemeinsamen Sohn Billy zu verlassen. Als sie zurückkehrt, um Billy doch noch in ihre Obhut zu nehmen, beginnt ein Sorgerechtsstreit.

(2): Jukebox: „T’en va pas“ von Elsa

1986 wurde die 13-jährige Elsa im Alter zur neuen Heldin der Pausenhöfe. Ihr Lied „T’en va pas“ (Geh nicht weg) machte sie zum Sprachrohr einer ganzen Generation von Trennungskindern. Rückblick auf einen Hit, der sich acht Wochen lang auf Platz 1 der französischen Top 50 hielt.

(3): Rare Perle: Godard und Karina

Am 25. Dezember 1987 sahen sich Jean-Luc Godard und Anna Karina nach 20-jähriger Trennung zum ersten Mal wieder. Thierry Ardisson, Moderator der Sendung „Bain de minuit“, besaß die Schamlosigkeit, beide zum Gespräch zu laden – natürlich ohne Vorwarnung. Ganz wohl fühlten sich die beiden wohl nicht …

Besetzung und stab
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2017
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)