Tracks

Depeche Mode / Loyle Carner / Thomas Mailaender

Popkultur & Alternativ -
44 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Samstag, 8. April um 0.30 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 7. April bis zum 6. Juli 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

In dieser Sendung: Neue Töne von Depeche Mode; Spaniens außergewöhnlichster Nachwuchsregisseur – Eduardo Casanova; Loyle Carner – Mit ADHS zum Rap-Star; Sound-Maschinen-Bastler ::vtol::; Thomas Mailaender im NRW-Forum Düsseldorf; Gag-Avantgarde auf gut Norddeutsch – Studio Braun; Live vom SXSW-Festival – Peace x Peace  

(1): Depeche Mode

Mit ihrem neuen Album „Spirit” liefern die etablierten Synthie-Herren von Depeche Mode ihr politischstes Album seit 1983. Klar, dass „Tracks“ da bei Andy Fletcher und Mastermind Martin Gore noch mal genauer nachgehakt haben.

(2): Spaniens außergewöhnlichster Nachwuchsregisseur – Eduardo Casanova

2015 schockierte Eduardo Casanova mit dem Kurzfilm „Eat My Shit”, der von einem Mädchen mit Anus im Gesicht handelt. Jetzt erobert er mit seinem Langfilmdebüt „Skins“ die Filmfestivals.

(3): Loyle Carner – Mit ADHS zum Rap-Star

Der Rap-Star Loyle Carner aus dem Londoner Vorort Croydon litt unter ADHS und Legasthenie. Über diese Erfahrungen rappt der 22-Jährige heute genauso wie über Gentrifizierung und vor allem seine Familie.

(4): Sound-Maschinen-Bastler ::vtol::

Dem russischen Medienkünstler Dmitry Morozov alias ::vtol:: macht in Sachen Tech-Art und Gesellschaftskritik keiner was vor. Der DIY-Bastler lässt einen Schlagstock SMS versenden und lehrt in Workshops das kreative Kurzschließen von Synthesizern.

(5): Thomas Mailaender

Seit mehr als zehn Jahren sammelt Thomas Mailaender die abgedrehtesten Fundstücke aus dem Netz – von Amateurfotos bis Memes. Jetzt zeigt das NRW-Forum Düsseldorf Mailaenders FUN-Archive in einer großen Retrospektive.

(6): Gag-Avantgarde auf gut Norddeutsch – Studio Braun

Seit zwei Jahrzehnten befeuert das Anarcho-Trio Studio Braun nun schon einen stetig brodelnden Spaßvulkan, egal ob als Film, Buch oder Theaterperformance. Zum 20. Jubiläum gibt’s jetzt einen Bildband samt dazugehöriger Bühnen-Tour.

(7): LIVE vom SXSW-Festival – PEACE x PEACE

2016 hat Soul- und Folkmusiker Fetsum das Benefiz-Festival PEACE x PEACE initiiert. Jetzt bringt die PEACE x PEACE-Allstar-Band ihre politische Message auch beim SXSW-Festival in Austin auf die Bühne.

Besetzung und stab
  • Regie:Tita von Hardenberg
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2017
  • Herkunft:ZDF
Kommentare (0)