Themenabend

Futuremag

Digitale Schule: Besser Lernen mit neuen Medien?

Aktuelles & Gesellschaft -
31 Min. - 750 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Freitag, 16. Dezember um 6.30 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 3. Dezember bis zum 17. Dezember 2016
    • Weltweit verfügbar

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Die Zukunftsfrage: Digitale Schule: besser oder schlechter lernen mit neuen Medien? - Innovation: Lässt sich Schmerz messen? Ein neues Gerät misst die Schmerzintensität bei Menschen, die sich selbst nicht ausdrücken können. - Futurewow: Drohnen-Follower - Neue, intelligente Flugroboter sind in der Lage, ihrem Besitzer auf Schritt und Tritt zu folgen und dabei zu filmen.

(1): Die Zukunftsfrage: Digitale Schule: besser lernen mit neuen Medien?

Tablet-PCs, interaktive Whiteboards und Experimente in 3D – neue Technologien haben nicht nur unseren Alltag, sondern auch die Schulen erobert. Spezielle Software soll den Unterricht besser machen, den Lehrerberuf neu definieren und sogar die Klassenräume neu gestalten. Doch die Meinungen über digitale Technik im Klassenzimmer gehen auseinander: Die einen hoffen, dass Lernen damit attraktiver wird und besser auf individuelle Bedürfnisse und gesellschaftliche Anforderungen abgestimmt werden kann, die anderen sehen die traditionelle Schule in Gefahr. Wie beeinflusst die Digitalisierung die Qualität des Unterrichts? Werden Lehrer bald durch Computer ersetzt? Machen die neuen Technologien das Lernen besser oder schlechter?

(2): Innovation: Lässt sich Schmerz messen?

Patienten unter Vollnarkose oder im Koma, Neugeborene oder auch Tiere können sich nicht über ihr Schmerzempfinden äußern. Darum entwickelten Wissenschaftler im klinischen IT-Forschungszentrum Lille (CIC-IT) das Gerät „Mdoloris“: Es misst die Schmerzintensität bei Menschen, die sich selbst nicht ausdrücken können, und ermöglicht die bedarfsgerechte Anpassung der Schmerzmitteldosis. Das Gerät beruht auf der 23-jährigen Forschungsarbeit des Biomedizintechnikers Régis Logier; es wird heute weltweit in 750 Krankenhäusern eingesetzt und wurde schon bei 50.000 Patienten angewendet.

(3): Futurewow: Drohnen-Follower

Eine neue Generation autonomer Kameradrohnen macht sich auf, den Markt zu erobern. Die intelligenten Flugroboter sind in der Lage, ihrem Besitzer auf Schritt und Tritt zu folgen und dabei zu filmen. Sind Drohnenaufnahmen bald die neuen Selfies?

Besetzung und stab
  • Regie:David Paturel; Clémence Rabeau
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2016
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)