Themenabend

Futuremag

Big Data: Ist die Zukunft berechenbar?

Magazin -
30 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Freitag, 4. November um 7.05 Uhr
    • Samstag, 29. Oktober um 13.30 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 29. Oktober bis zum 5. November 2016

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Zukunftsfrage: Big Data – Ist die Zukunft berechenbar? Data Scientists versprechen, dank Unmengen elektronischer Daten schon bald die Zukunft vorhersagen zu können. - Pionier: Die lebenden Bauten von Ferdinand Ludwig. Gehören seine baubotanischen Architekturlösungen schon morgen zum Stadtbild? - Futurewow: Übersetzer-Handschuhe für Gebärdensprache

(1): Big Data – Ist die Zukunft berechenbar?

Data Scientists versprechen, dank der Unmengen elektronischer Daten, die ihnen zur Verfügung stehen, schon bald die Zukunft vorhersagen zu können. Mit den von diesen Informatikspezialisten aufgestellten Algorithmen können hochleistungsfähige Rechner Millionen von Daten und Variablen in Korrelation setzen. So kann anhand von Daten aus der Vergangenheit die Gegenwart erklärt und – wenn man den Forschern glaubt – manchmal auch die Zukunft vorausgesagt werden. Die Liste der Prognosen ist lang und reicht vom Ergebnis eines Fußballspiels  über die künftigen Onlineeinkäufe eines Internet-Users bis hin zum Risiko, sich eine gefährliche Krankheit zuzuziehen. Wie werden diese Algorithmen erstellt? Und wenn die Berechnungen falsch wären? Welche Probleme birgt dies für den Menschen? Kann man Algorithmen vertrauen?

(2): Die lebenden Bauten von Ferdinand Ludwig

Ferdinand Ludwig arbeitet an der Verwirklichung eines faszinierenden Traums: Der Architekt und Forscher an der Universität Stuttgart entwickelt eine neue Bauweise, die lebende Bäume mit Metallkonstruktionen verbindet. In seinen Gebäuden sind die tragenden Wände und Pfeiler fest im Boden verwurzelte Bäume, die weiter grünen und gedeihen. Vielleicht gehören Ludwigs baubotanische Architekturlösungen schon morgen zum Stadtbild.

(3): Futurewow: Übersetzer-Handschuhe für Gebärdensprache

Mit Sensoren ausgestattete Handschuhe übersetzen die Gebärdensprache in mündliche oder schriftliche Mitteilungen. Eine echte Revolution für die weltweit 70 Millionen gehörlosen oder stummen Menschen, die sich der Gebärdensprache bedienen!

Besetzung und stab
  • Regie:Coline Tison, Karima Mourjane
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2016
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)