Ku'damm 56 (3/6)

Fernsehfilme & Serien -
45 Min. - 85 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 6. April um 21.45 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 6. April bis zum 14. April 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Joachim Franck wirbt weiter um Monika. Und auch Mutter Caterina möchte ihre Tochter weiterhin mit Joachim verheiraten, weshalb sie eine Verabredung für sie zusagt ... - Für die Mini-Serie (2016) wurde Regisseur Sven Bohse zusammen mit Drehbuchautorin Annette Hess für den Grimme-Preis wie auch für den Deutschen Fernsehpreis 2017 nominiert.

Joachim Franck wirbt weiter um Monika. Und auch Mutter Caterina möchte ihre Tochter weiterhin mit Joachim verheiraten, weshalb sie eine Verabredung für sie zusagt. Monika entdeckt dabei zwar auch eine andere Seite an Joachim, macht ihm aber dennoch deutlich, dass sie ihn nicht mehr sehen möchte. Stattdessen beschäftigt sie ein Aufeinandertreffen vor der Tanzschule mit einem derangiert aussehenden Herrn. Dieser stellt sich als Simon Crohn vor und behauptet, seiner Familie habe bis 1936 die Tanzschule "Galant" gehört. Monikas Neugier ist geweckt. Ist die Tanzschule etwa nicht seit Generationen im Besitz der Familie Schöllack? In Caterinas Schlafzimmer stößt sie auf ein Foto, das ihre Vermutung bestätigt. In Monika wächst der Widerstand gegen die Mutter, zumal diese offenbar nicht so "sauber" ist, wie sie immer tut. Außerdem findet Monika immer mehr Geschmack an den Klängen des Rock 'n' Roll. Freddy nimmt sie mit in den Tanzclub "Mutter Brause", wo sich ihr eine völlig neue Welt mit Haartollen, Lederjacken, Petticoats und amerikanischer Musik eröffnet. Lauter junge Menschen, die wild auf der Tanzfläche herumwirbeln. Monika lässt sich mitreißen und fühlt sich endlich frei. Als sie erfährt, dass Joachim bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt wurde, besucht sie ihn zwar im Krankenhaus, aber genießt trotzdem weiter ihr neues, heimliches Leben. Überraschenderweise kommt aber auch ihre Schwester Eva ins Wanken. Bis vor kurzem sah sie sich schon als Frau Professor Fassbender. Doch die Begegnung mit Rudi Hauer, dem Mann einer Patientin und vielversprechenden Fußballer aus dem Ostteil der Stadt, lassen sie zweifeln. Helga erkennt ihren Mann Wolfgang derweil nicht wieder. Er verlässt spät abends die Wohnung, lässt sich gehen und zeigt ihr gegenüber keine Nähe. Als sie ihn mit der Situation konfrontiert, wird er handgreiflich.

Besetzung und stab
  • Kostüme:Maria Schicker
  • Szenenbild / Bauten:Lars Lange
  • Kamera:Michael Schreitel
  • Schnitt:Ronny Mattas
  • Musik:Maurus Ronner
  • Produktion:UFA Fiction
  • Produzent/-in:Benjamin Benedict, Nico Hofmann
  • Regie:Sven Bohse
  • Redaktion:Bastian Wagner, Anna Boßlet, Heike Hempel
  • Drehbuch:Annette Hess
  • Ton:Ralf Herrmann
  • Mit: Claudia Michelsen (Caterina Schöllack)
    Sonja Gerhardt (Monika Schöllack)
    Maria Ehrich (Helga Schöllack/Verheiratete von Boost)
    Emilia Schüle (Eva Schöllack)
    Heino Ferch (Prof. Dr. Jürgen Fassbender)
    Uwe Ochsenknecht (Fritz Assmann)
    Sabin Tambrea (Joachim Franck)
    Trystan Pütter (Freddy Donath)
    August Wittgenstein (Wolfgang von Boost)
    Robert Schupp (Gerd Schöllack)
    Thomas Gerber (Simon Crohn)
    Steve Windolf (Rudi Hauer)
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2016
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)