28 Minuten

Anschlag in Berlin: Sondersendung

Aktuelles & Gesellschaft -
44 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Dienstag, 20. Dezember 2016 um 23.15 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 20. Dezember 2016 bis zum 27. Dezember 2016

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Terrorismus: Warum ist Deutschland ins Visier gerückt? Um darüber zu diskutieren, empfangen wir den ehemaligen hohen Beamten des Verteidigungsministeriums Pierre Conesa, die stellvertretende Redaktionsleiterin der Tageszeitung La Croix Isabelle de Gaulmyn und den Paris-Korrespondenten des Handelsblatts Thomas Hanke.

Mit Philosophie gegen den Terrorismus

„Von den Waden bis zu den Schultern bin ich vom Krieg geprägt. Aber meine Seele ist friedlich.“ Michel Serres hat die extreme Gewalt der Kriege im 20. Jahrhundert erlebt und ist sogar zur Marine gegangen. Angesichts der Kriege und terroristischen Bedrohung in der Welt verliert er jedoch nicht die Hoffnung. In seinem Buch mit dem Titel Darwin, Bonaparte et le Samaritain – une philosophie de l’histoire – das im September 2016 im Verlag Le Pommier erschienen ist – betrachtet er die Geschichte unter einem neuen Blickwinkel und beeindruckt den Leser mit seinem erfrischenden Optimismus.

Der Philosoph und Mitglied der Académie française Michel Serres ist im Studio zu Gast.

 

Terrorismus: Warum ist Deutschland ins Visier gerückt? 

Am 20. Dezember ist Deutschland wieder im Schock aufgewacht: Ein Berliner Weihnachtsmarkt war am Montagabend Ziel eines Anschlags geworden. Das Drama ist das letzte einer Reihe von Angriffen, die das Land in diesem Jahr erlebt hat. Zu einigen der Anschläge hatte sich der IS bekannt. Am 18. November 2015, fünf Tage nach den Attentaten von Paris und Saint-Denis, hatte Innenminister Thomas de Maizière schon von einer „ernsten Bedrohung in Deutschland“ gesprochen. Warum ist Deutschland zum Ziel der Terroristen geworden?

Um darüber zu diskutieren, empfangen wir den ehemaligen hohen Beamten des Verteidigungsministeriums Pierre Conesa, die stellvertretende Redaktionsleiterin der Tageszeitung La Croix Isabelle de Gaulmyn und den Paris-Korrespondenten des Handelsblatts Thomas Hanke.

Besetzung und stab
  • Moderation:Renaud Dely
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2016
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)