Themenabend

Kuba - Neue Nostalgie

Dokumentation -
53 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Sonntag, 18. September um 17.35 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 18. September bis zum 25. September 2016

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Kuba ist seit Fidel Castros Revolution von 1959 ein Land wie ein Versuchslabor. Heute wirkt es auf der Suche nach der Zukunft gelassen und fröhlich. Der Alltag hinter der bunten, nostalgischen Kulisse sieht anders aus. Die Kunst zu improvisieren, beherrschen gerade junge Kubaner. Kaum ein Kubaner glaubt an paradiesische Zustände, wenn der Kapitalismus sich festsetzen sollte.

Kuba ist ein Land wie ein Versuchslabor. Nach mehr als 57 Jahren sozialistischer Revolution sieht der Alltag hinter nostalgischen Fassaden dennoch eher trist aus. Die notwendige Improvisation im Alltag beherrschen gerade junge Kubaner. Fehlt etwa zuverlässiges Internet, so erfinden sie "El Paquete" - ein ausgeklügeltes Informationsnetz, das per "ambulanten Festplatten" über die Insel gelegt wurde: Die Bundesliga, Telenovelas und US-Shows erreichen so auch das abgelegenste Dorf. Kuba öffnet sich langsam und wird dabei ausgerechnet von den USA unterstützt, die ihr Handelsembargo abbauen. Die Kubakrise von 1962 verliert endlich ihre langen Schatten. US-Präsident Barack Obama besucht den einstigen Systemfeind schließlich im März 2016. Das Eis scheint gebrochen.

Im "La Guarida", dem schicksten Restaurant Havannas, hat der Besitzer mit jungen Architekten auch einen Deal: Mit dem Gewinn aus dem Restaurant wird das alte Herrenhaus restauriert. Aber am Ende sollen die Spuren der Revolution sichtbar bleiben. Diese Art von Deal ist heute allgegenwärtig auf der Insel.

Die Dokumentation schildert Kuba zwischen Zukunftsträumen und nostalgischer Wehmut und führt von Havanna nach Santiago de Cuba, in die Stadt, die für ihren Rum weltberühmt wurde, über die Sierra Maestra mit ihrer Revolutionsromantik bis zu den zuckerweißen Stränden im Norden.

Besetzung und stab
  • Regie:Lourdes Picareta
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2016
  • Herkunft:SWR
Kommentare (0)