Borat

Borat

Sonntag, 24. Juli um 20:15 Uhr (80 Min.)

Borat

Sonntag, 24. Juli um 20:15 Uhr (80 Min.)

Borat das ist der Mann im grünen String: Ein Reporter aus Kasachstan reist nach Amerika und verwirrt Land und Leute. Borat wird vom kasachischen Informationsminister in die USA geschickt, um für seine Landsleute einen lehrreichen Film zur Verbesserung der eigenen Lebensqualität zu drehen. - Bitterböse Demaskierung (2006) der zur Schau gestellten Amerikaner - höchst umstritten!

Borat Sagdiyev, ein kasachischer Reporter, soll im Auftrag von Kasachstans Informationsministerium einen Dokumentarfilm über die amerikanische Kultur drehen, um die eigene Nation ein wenig voranzubringen. Bevor es allerdings losgehen soll, führt Borat die Zuschauer noch schnell in seinem hinterwäldlerischen Heimatdorf herum, knutscht mit seiner Schwester, der viertbesten Prostituierten in ganz Kasachstan, und wird schließlich in einer von einem Pferd gezogenen Autokarosse zum Flughafen eskortiert. So fliegt Borat mit seinem Produzenten Azamat in die USA, nach New York, wo er sich erstmal an die amerikanischen Sitten und Bräuche gewöhnen muss, sie zuvor aber reichlich besudelt.

Bei einer nächtlichen TV-Session im Hotel verliebt er sich in die Baywatch-Nixe C.J. Parker alias Pamela Anderson und ist hin und weg. Als dann der Anruf aus Kasachstan kommt, dass seine Frau Oksana bei einem Bärenangriff ums Leben kam, gibt es für ihn kein Halten mehr: Er wandelt seine Reportage kurzerhand in einen Road Trip durch Amerika um, mit Kalifornien als Ziel, wo er um Pamelas Hand anhalten will.

Auf dem Weg dorthin brüskiert er einen Amerikaner nach dem anderen. Er lacht Feministinnen aus, kauft sich zum Schutz vor Juden einen Bären, mischt mit seinen Exkrementen eine Dinnerparty auf, flitzt nackt durch Hotellobbys und erfährt im Kreise fanatischer Christen eine wahre Erleuchtung. In Kalifornien angekommen, möchte Borat den Amerikanern nun auch mal seine Kultur - und zwar den kasachischen Heiratsbrauch - näherbringen, denn endlich steht er vor Pamela ...

ARTE Magazine cover

Kalkulierte Tabubrüche

Kinogänger lieben Skandale. Filmemacher wissen das. Seit Jahrzehnten bedienen sie die Wünsche des Publikums – und beschäftigen die Sittenwächter. Lesen Sie in der Ausgabe 7/2016 des ARTE Magazins die Hintergründe zu den bekanntesten Skandalfilmen.

Autor:  Todd Phillips, Sacha Baron Cohen, Anthony Hines, Peter Baynham
Kamera:  Anthony Hardwick, Luke Geissbuhler
Schnitt:  James Thomas, Craig Alpert, Peter Teschner
Musik:  Erran Baron Cohen
Produktion:  Everyman Pictures, Four by Two, Dune Entertainment, Major Studio Partners, One America
Produzent/-in:  Sacha Baron Cohen, Jay Roach
Regie:  Larry Charles
Drehbuch:  Peter Baynham, Anthony Hines, Sacha Baron Cohen, Dan Mazer
Mit:
Sacha Baron Cohen (Borat)
Ken Davitian (Azamat)
Pamela Anderson (sie selbst)
Luenell Campbell (sie selbst)
Bob Barr (er selbst)
David Corcoran (er selbst)