Themenabend

Mit offenen Karten

Haïti - Vom Naturparadies zur humanitären Katastrophe

Magazin -
13 Min. - 9663 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Samstag, 19. November um 14.25 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 19. November bis zum 13. Mai 2018
    • Weltweit verfügbar

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Fast sieben Jahre nach dem schweren Erdbeben, das 2010 über 200.000 Todesopfer forderte und die Hauptstadt Port-au-Prince verwüstete, gehört Haiti nach wie vor zu den ärmsten Staaten der Welt. Dabei war Saint-Domingue, wie das Gebiet einst hieß, noch gegen Ende des 18. Jahrhunderts die reichste Kolonie Frankreichs. Wie konnte es soweit kommen?

Fast sieben Jahre nach dem schweren Erdbeben, das 2010 über 200.000 Todesopfer forderte und die Hauptstadt Port-au-Prince verwüstete, gehört Haiti nach wie vor zu den ärmsten Staaten der Welt. Dabei war Saint-Domingue, wie das Gebiet einst hieß, noch gegen Ende des 18. Jahrhunderts die reichste Kolonie Frankreichs. Wie wurde aus der „Perle der Antillen“ ein Land im humanitären Notstand?

Besetzung und stab
  • Moderation:Jean-Christoph Victor
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2016
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)