Kaputt

Kino -
7 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Samstag, 18. Juni 2016 um 0.30 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online verfügbar: nein

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Der Film lässt die Zeitzeuginnen Gabriele Stötzer und Birgit Willschütz zu Wort kommen und verbildlicht die traumatischen Erfahrungen der politischen Gefangenschaft. Erster gemeinsamer Film von Alexander Lahl und Volker Schlecht.

Der Kurzfilm „Kaputt“ thematisiert die Haftbedingungen des Frauengefängnisses Hoheneck und lässt die Zeitzeuginnen Gabriele Stötzer und Birgit Willschütz zu Wort kommen. Monochrome Zeichnungen begleiten die Interviews und verbildlichen die traumatischen Erinnerungen an die politische Gefangenschaft: überfüllte Zellen, Zwangsarbeit und skrupellose Ausbeutung … Die Inhaftierten produzierten millionenfach Produkte wie Strumpfhosen und Bettwäsche, mit deren Handel die Wirtschaftsmächte auf beiden Seiten des Eisernen Vorhangs enormen Profit machten.

Besetzung und stab
  • Produktion:Die Kulturingenieure
  • Regie:Alexander Lahl, Volker Schlecht
  • Drehbuch:Alexander Lahl, Volker Schlecht
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2016
  • Herkunft:ZDF
Kommentare (0)