Themenabend

Teufel im Leib

Spielfilm -
117 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Montag, 08. August um 15.05 Uhr
    • Mittwoch, 27. Juli um 15.05 Uhr
    • Livestream: nein
    • Online verfügbar: nein

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Erster Weltkrieg: Krankenschwester Marthe (Micheline Presle) und Gymnasiast François (Gérard Philipe) haben eine leidenschaftliche Affäre. Marthes Verlobter ist Soldat an der Front, und als dieser zurückkehrt, heiraten sie. Aber François und Marthe können nicht voneinander lassen ... - ARTE zeigt die skandalumwitterte Verfilmung (1947) des Romans von Raymond Radiguet.

Eine Liebesgeschichte in den Wirren des Ersten Weltkrieges: Marthe Grangier arbeitet als Krankenschwester in einem Militärkrankenhaus. Sie ist mit Jacques verlobt, der als Soldat an der Front kämpft. Als sie François begegnet, einem 17-jährigen Schüler, zu jung, um in den Krieg zu ziehen, nimmt sie ihn zum Geliebten. Auch François ist von der um ein paar Jahre älteren Frau fasziniert, und sie beginnen eine leidenschaftliche Affäre. Diese wird zwar gelegentlich durch den Heimaturlaub ihres Verlobten unterbrochen, aber nur, um dann umso leidenschaftlicher weiterzugehen. Als Jacques endgültig nach Hause kommt, heiraten die beiden. Dann wird Marthe von François schwanger und die Katastrophe nimmt ihren Lauf ...

Claude Autant-Laras mit Micheline Presle und Gérard Philipe hervorragend besetzter Film hat nach dem Zweiten Weltkrieg ebenso viel Empörung ausgelöst wie der Roman von Raymond Radiguet nach dem Ersten Weltkrieg. Diese leidenschaftliche, alle Konventionen ignorierende Liebe ist nur durch den Ehebruch Marthes möglich, während ihr Verlobter an der Front permanent sein Leben aufs Spiel setzt, um das Vaterland zu retten. Diese beiden Komponenten schienen unvereinbar und selbst die Tatsache, dass nun ein weiterer Krieg ausgebrochen war, konnte dem bekennenden Antimilitarismus des Films keine Akzeptanz verschaffen.

Besetzung und stab
  • Autor:Raymond Radiguet
  • Kamera:Michel Kelber
  • Schnitt:Madeleine Gug
  • Musik:René Cloërec
  • Produktion:Transcontinental Films
  • Produzent/-in:Paul Graetz
  • Regie:Claude Autant-Lara
  • Drehbuch:Jean Aurenche, Pierre Bost, Claude Autant-Lara
  • Mit: Micheline Presle (Marthe Grangier)
    Gérard Philipe (François Jaubert)
    Denise Grey (Madame Grangier)
    Jean Debucourt (Edouard Jaubert)
    Palau (Monsieur Marin)
    Jean Lara (Jacques Lacombe)
    Michel François (René)
    Marthe Mellot (Gläubige)
  • Land:Frankreich
  • Jahr:1947
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)