Themenabend

Tracks

Popkultur & Alternativ -
43 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Samstag, 17. Dezember um 0.00 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 16. Dezember bis zum 16. März 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Diese Woche in "Tracks": (1) "Rough Trade Records" - Das wichtigste Indie-Label der Welt wird 40! (2) "Trucks Gone Wild" – Sumpfrennen mit Trashfaktor (3) "The War Show" – Syrienkrieg aus dem Blick einer Radiomacherin (4) Sevdaliza - Musik aus einer anderen Welt (5) Liam Young erklärt die Städte unserer Zukunft (6) Live: Jenny Hval - eine Musikerin über Fleisch und Blut

(1): „Rough Trade Records“ - Das wichtigste Indie-Label der Welt wird 40!

London 1976: Aus einem kleinen Plattenladen im Stadtteil Notting Hill entsteht „Rough Trade“ – das bis heute wichtigste Indie-Label der Welt. Seine Macher entdeckten in den letzten vier Jahrzehnten nicht nur wegweisende Bands wie The Smiths, Pulp, The Strokes oder The Libertines – sie zeigten mit DIY-Ethos und Charterfolgen den Major-Labels auch erfolgreich den Mittelfinger. „Tracks“ trifft Labelgründer Geoff Travis.

(2): „Trucks Gone Wild“ – Sumpfrennen mit Trashfaktor

Reichlich Sonne, reichlich Alkohol und reichlich wenig Bekleidung: Einmal im Jahr lassen in den Sümpfen Floridas etwa 25.000 feierwütige Rednecks ein ganzes Wochenende lang die Sau raus. Knietief im Matsch und unter wehender Trump-Flagge täuschen Wettbewerbe wie das Truck-Rennen darüber hinweg, dass es hier wirklich nur um eines geht: Austicken bis jenseits der Schmerzgrenze!

(3): „The War Show“ – Syrienkrieg aus dem Blick einer Radiomacherin

„The War Show“ erzählt die Geschichte des Syrien-Konflikts so persönlich wie nie zuvor: Zwischen 2011 und 2013 filmten die syrische Radiomacherin Obaidah Zytoon und ihre Freunde insgesamt 300 Stunden an Videomaterial. Obaidah floh und schmuggelte das Material außer Landes. Jetzt hat sie zusammen mit Filmemacher Andreas Daalsgard daraus eine Doku gemacht – und dokumentiert damit das Sterben eines Landes und eines Freundeskreises.

(4): Sevdaliza - Musik aus einer anderen Welt

Auch so kann eine Musikkarriere aussehen: Mit 16 zog Sevdaliza mit ihren Eltern aus dem Iran in die Niederlande und wurde dort Basketball-Nationalspielerin. 2015 erntete sie Respekt mit der schön-verspielten Avantgarde-Pop-EP „Children of Silk“. 2016 verzauberte sie schließlich ihr Publikum beim SXSW. Höchste Zeit für einen Hausbesuch in Rotterdam!

5): Liam Young erklärt die Städte unserer Zukunft

Liam Young bezeichnet sich selbst als „spekulativen Architekten“. Er entwickelt gemeinsam mit Zukunftsforschern, Science-Fiction-Autoren und Special-Effects-Künstlern fiktive Städte, die aufzeigen, wie sehr vermeintliche Sci-Fi-Utopien längst in unserer Gegenwart stattfinden.

(6): Live: Jenny Hval - Eine Musikerin über Fleisch und Blut

Ging es der norwegischen Sängerin, Produzentin, Schriftstellerin und Performancekünstlerin auf ihrem Album „Apocalypse, Girl“ (2015) noch um eine politische Kampfansage gegen bestehende Genderrollen, so bringt ihr aktuelles Album „Blood Bitch“ deutlich mehr Fleisch und Blut ins Spiel. Die zentrale Frage lautet: Menstruieren weibliche Vampire eigentlich? Klar, dass „Tracks“ dieser Frage nachgehen musste!

Besetzung und stab
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2016
  • Herkunft:ZDF
Kommentare (0)
  • Weiterlesen

    (1): „Rough Trade Records“ - Das wichtigste Indie-Label der Welt wird 40!

    London 1976: Aus einem kleinen Plattenladen im Stadtteil Notting Hill entsteht „Rough Trade“ – das bis heute wichtigste Indie-Label der Welt. Seine Macher entdeckten in den letzten vier Jahrzehnten nicht nur wegweisende Bands wie The Smiths, Pulp, The Strokes oder The Libertines – sie zeigten mit DIY-Ethos und Charterfolgen den Major-Labels auch erfolgreich den Mittelfinger. „Tracks“ trifft Labelgründer Geoff Travis.

    (2): „Trucks Gone Wild“ – Sumpfrennen mit Trashfaktor

    Reichlich Sonne, reichlich Alkohol und reichlich wenig Bekleidung: Einmal im Jahr lassen in den Sümpfen Floridas etwa 25.000 feierwütige Rednecks ein ganzes Wochenende lang die Sau raus. Knietief im Matsch und unter wehender Trump-Flagge täuschen Wettbewerbe wie das Truck-Rennen darüber hinweg, dass es hier wirklich nur um eines geht: Austicken bis jenseits der Schmerzgrenze!

    (3): „The War Show“ – Syrienkrieg aus dem Blick einer Radiomacherin

    „The War Show“ erzählt die Geschichte des Syrien-Konflikts so persönlich wie nie zuvor: Zwischen 2011 und 2013 filmten die syrische Radiomacherin Obaidah Zytoon und ihre Freunde insgesamt 300 Stunden an Videomaterial. Obaidah floh und schmuggelte das Material außer Landes. Jetzt hat sie zusammen mit Filmemacher Andreas Daalsgard daraus eine Doku gemacht – und dokumentiert damit das Sterben eines Landes und eines Freundeskreises.

    (4): Sevdaliza - Musik aus einer anderen Welt

    Auch so kann eine Musikkarriere aussehen: Mit 16 zog Sevdaliza mit ihren Eltern aus dem Iran in die Niederlande und wurde dort Basketball-Nationalspielerin. 2015 erntete sie Respekt mit der schön-verspielten Avantgarde-Pop-EP „Children of Silk“. 2016 verzauberte sie schließlich ihr Publikum beim SXSW. Höchste Zeit für einen Hausbesuch in Rotterdam!

    5): Liam Young erklärt die Städte unserer Zukunft

    Liam Young bezeichnet sich selbst als „spekulativen Architekten“. Er entwickelt gemeinsam mit Zukunftsforschern, Science-Fiction-Autoren und Special-Effects-Künstlern fiktive Städte, die aufzeigen, wie sehr vermeintliche Sci-Fi-Utopien längst in unserer Gegenwart stattfinden.

    (6): Live: Jenny Hval - Eine Musikerin über Fleisch und Blut

    Ging es der norwegischen Sängerin, Produzentin, Schriftstellerin und Performancekünstlerin auf ihrem Album „Apocalypse, Girl“ (2015) noch um eine politische Kampfansage gegen bestehende Genderrollen, so bringt ihr aktuelles Album „Blood Bitch“ deutlich mehr Fleisch und Blut ins Spiel. Die zentrale Frage lautet: Menstruieren weibliche Vampire eigentlich? Klar, dass „Tracks“ dieser Frage nachgehen musste!

  • Empfohlene Videos
  • Besetzung und Stab
    • Land:Deutschland
    • Jahr:2016
    • Herkunft:ZDF
  • Kommentare