Themenabend

Tracks

Moderat / Sankt Petersburg / Danny Perez

Popkultur & Alternativ -
44 Min. - 8663 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 27. Oktober um 2.25 Uhr
    • Freitag, 21. Oktober um 22.40 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 21. Oktober bis zum 19. Januar 2017
    • Verfügbar in Europa

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Diese Woche in "Tracks": Moderat - Deutschlands größter Exportschlager ist zurück mit einem neuen Album und einer Welttournee. - Die unvergleichliche DIY-Musikszene Sankt Petersburgs. - Und Danny Perez' erster Langfilm "Antibirth", der in den USA Premiere feiert.

(1): Moderat - Deutschlands größter Exportschlager ist zurück!

                   Mit neuem Album “III” und großer Stadion-Welttournee via USA, UK und Frankreich blasen die drei Berliner Pop-Elektroniker zum Angriff auf die musikalische Weltherrschaft. Ihr Album gilt international als eine der wichtigsten Comeback-Platten des Jahres 2016.

                   (2): Musikszene Sankt Petersburg

                   Auch das ist Russland: In den letzten Jahren entstand in der zweitgrößten Stadt des Landes eine unvergleichliche DIY-Musikszene. Ohne Budget – dafür aber auch ohne künstlerische Beschränkungen. „Tracks“ auf Besuch in Sankt Petersburg.

                   (3): Horror-Alien-Schwangerschafts-Schocker: „Antibirth“ von Danny Perez

                   Die Filme und Visuals von Danny Perez sind bunt-klaustrophobische Psychotrips ohne Wiederkehr und stellen die Grenze zwischen Sound und Bild immer wieder in Frage. Sein erster Langfilm „Antibirth“ macht da keine Ausnahme! „Tracks“ zeigt die ersten Ausschnitte.

                   (4): Lauren McCarthy - Wunderbare Technik!

                   Mit Apps, Installationen und Performances hinterfragt die New Yorker Künstlerin Lauren McCarthy den alltäglichen Social-Media-Wahnsinn: Sie verfolgt Menschen als realer “Follower” und entwickelt Apps, die entscheiden, von welchen Freunden du dich lieber verabschieden solltest.

                   (5): Taktlo$$ – Das Kreuzberger Battle-Rap-Kuriosum nimmt Abschied

                   Gehasst und als Genie verehrt: Kaum jemand im deutschen HipHop ist bis heute so kontrovers wie der Berliner Rapper Taktlo$$. Mit provokant-verstörenden Texten und einem Flow, der - genau - komplett taktlos funktioniert, lieferte er Ende der 90er mit Kool Savas den Gegenentwurf zum bis dato braven Deutschrap.

                   (6): Riot Gear - Künstler rüsten Demonstranten auf

                   WiFi-Scanner, Dronen, Tränengas - die Polizei rüstet seit Jahren auf wenn es um Demos geht. Die beiden New Yorker Designstudenten Pedro Oliveira and Xuedi Chen und das Künstlerkollektiv Tools for Action zeigen jetzt, wie man sich als Normalbürger wehren kann: mit aufblasbaren Riesenwürfeln und High-Tech-Gadgets!

                   (7): Live: Skinny Girl Diet – Die etwas andere Familienband

                   Feminismus, schwarze Bürgerrechte und DIY-Punk-Attitüde? Nicht kleckern, sondern klotzen dachten sich die Schwestern Delilah und Ursula plus Cousine Amalia bei der Bandgründung von „Skinny Girl Diet“ 2010 in London. Und obendrein gaben sie mit dem Bandnamen den mageren Tussis einen drauf.

Besetzung und stab
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2016
  • Herkunft:ZDF
Kommentare (0)
  • Weiterlesen

    (1): Moderat - Deutschlands größter Exportschlager ist zurück!

                       Mit neuem Album “III” und großer Stadion-Welttournee via USA, UK und Frankreich blasen die drei Berliner Pop-Elektroniker zum Angriff auf die musikalische Weltherrschaft. Ihr Album gilt international als eine der wichtigsten Comeback-Platten des Jahres 2016.

                       (2): Musikszene Sankt Petersburg

                       Auch das ist Russland: In den letzten Jahren entstand in der zweitgrößten Stadt des Landes eine unvergleichliche DIY-Musikszene. Ohne Budget – dafür aber auch ohne künstlerische Beschränkungen. „Tracks“ auf Besuch in Sankt Petersburg.

                       (3): Horror-Alien-Schwangerschafts-Schocker: „Antibirth“ von Danny Perez

                       Die Filme und Visuals von Danny Perez sind bunt-klaustrophobische Psychotrips ohne Wiederkehr und stellen die Grenze zwischen Sound und Bild immer wieder in Frage. Sein erster Langfilm „Antibirth“ macht da keine Ausnahme! „Tracks“ zeigt die ersten Ausschnitte.

                       (4): Lauren McCarthy - Wunderbare Technik!

                       Mit Apps, Installationen und Performances hinterfragt die New Yorker Künstlerin Lauren McCarthy den alltäglichen Social-Media-Wahnsinn: Sie verfolgt Menschen als realer “Follower” und entwickelt Apps, die entscheiden, von welchen Freunden du dich lieber verabschieden solltest.

                       (5): Taktlo$$ – Das Kreuzberger Battle-Rap-Kuriosum nimmt Abschied

                       Gehasst und als Genie verehrt: Kaum jemand im deutschen HipHop ist bis heute so kontrovers wie der Berliner Rapper Taktlo$$. Mit provokant-verstörenden Texten und einem Flow, der - genau - komplett taktlos funktioniert, lieferte er Ende der 90er mit Kool Savas den Gegenentwurf zum bis dato braven Deutschrap.

                       (6): Riot Gear - Künstler rüsten Demonstranten auf

                       WiFi-Scanner, Dronen, Tränengas - die Polizei rüstet seit Jahren auf wenn es um Demos geht. Die beiden New Yorker Designstudenten Pedro Oliveira and Xuedi Chen und das Künstlerkollektiv Tools for Action zeigen jetzt, wie man sich als Normalbürger wehren kann: mit aufblasbaren Riesenwürfeln und High-Tech-Gadgets!

                       (7): Live: Skinny Girl Diet – Die etwas andere Familienband

                       Feminismus, schwarze Bürgerrechte und DIY-Punk-Attitüde? Nicht kleckern, sondern klotzen dachten sich die Schwestern Delilah und Ursula plus Cousine Amalia bei der Bandgründung von „Skinny Girl Diet“ 2010 in London. Und obendrein gaben sie mit dem Bandnamen den mageren Tussis einen drauf.

  • Empfohlene Videos
  • Besetzung und Stab
    • Land:Deutschland
    • Jahr:2016
    • Herkunft:ZDF
  • Kommentare