Augenschmaus

Stillleben mit Hummer und Trophäen der Jagd und des Fischfangs

Kunst & Kultur -
27 Min. - 13132 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Sonntag, 8. Januar um 11.20 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 8. Januar bis zum 9. März 2017
    • Verfügbar in Europa

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Das im Louvre ausgestellte Ölgemälde "Stillleben mit Hummer und Trophäen der Jagd und des Fischfangs", das Eugène Delacroix 1827 für den Marquis de Coëtlosquet anfertigte, zieht die Museumsbesucher bis heute in seinen Bann. Experten der Kunstgeschichte erklären es dem Küchenchef Patrick Jeffroy. Er führt ein Restaurant in Carantec und stammt wie der Marquis aus der Nordbretagne.

Das im Pariser Louvre ausgestellte Ölgemälde „Stillleben mit Hummer und Trophäen der Jagd und des Fischfangs“, das Eugène Delacroix 1827 für den bretonischen Marquis de Coëtlosquet anfertigte, zieht die Museumsbesucher bis heute in seinen Bann.

Die Kombination von Jagdtrophäen, die den Elementen Wasser, Luft und Erde entstammen, mutet auf den ersten Blick befremdlich an. Doch Experten der Kunstgeschichte wissen mehr über das Gemälde und erklären es dem Küchenchef Patrick Jeffroy. Er führt ein Restaurant in Carantec und stammt wie einst der Marquis aus der Nordbretagne, genauer gesagt aus der Bucht von Morlaix.

Jeffroy lässt sich von Delacroix‘ Motiven - der einzigartigen Mischung aus Speisen und Farben - inspirieren und kombiniert so ein köstliches Gericht. Serviert wird der berühmte blaue Hummer, der „König der Bretagne“. Einer von Frankreichs bekanntesten Fischhändlern, Jacques Person, und der renommierte Lebensmittelhistoriker Marc de Ferrière le Vayer erzählen die jahrhundertealte Geschichte des blauen Hummers.

Doch bevor es zu Tisch geht, nimmt Küchenchef Jeffroy an einer Jagd ohne Gewehr teil, die ihn zu einem Schatz führt: Der getreuen Nachbildung des Gemäldes von Delacroix, dessen bekanntestes Werk „Die Freiheit führt das Volk“ ist. Eine Gralssuche, die mit einem fantastischen Essen endet, über dem ein Hauch jener Freiheit zu wehen scheint, die Delacroix offenbar gemeint haben mag.

Besetzung und stab
  • Autor:Xavier Cucuel
  • Regie:Chantal Alles
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2015
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)