Themenabend

Xenius

Ratten: Müssen wir uns wirklich vor ihnen schützen?

Magazin -
27 Min. - 2944 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Mittwoch, 23. November um 8.30 Uhr
    • Dienstag, 22. November um 17.55 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 22. November bis zum 20. Februar 2017
    • Weltweit verfügbar

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Ratten sollen Krankheiten übertragen und werden als Plage angesehen: Millionen leben angeblich bereits unter uns. Also geht man mit Gift gegen sie vor. "Xenius" fragt nach, ob diese Behauptungen eigentlich der Wahrheit entsprechen. Verhaltensforscher in Bern etwa sehen in Ratten keine Schädlinge, sondern sehr soziale Tiere, die kooperativ miteinander umgehen.

Ratten können klettern, schwimmen, sich durch winzige Öffnungen quetschen. Sie kommen überall hin, wo sie mit ihrem ausgezeichneten Geruchssinn Fressen wittern. In Keller und Wohnungen, in Abwasserkanäle und Grünanlagen. Zum Leidwesen der Menschen, die keine Ratten mögen. Sie sollen viele Krankheiten übertragen und sind angeblich eine Plage: Millionen sollen bereits unter uns leben. Also geht man mit Gift gegen sie vor.

„Xenius” fragt nach, ob die Behauptungen über Ratten eigentlich der Wahrheit entsprechen. Und ob Ratten nicht auch etwas anderes sind als Tiere, vor denen man sich ekelt. Die „Xenius”-Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner besuchen Verhaltensforscher in Bern, die in Ratten keine Schädlinge sehen, sondern sehr soziale Tiere, die kooperativ miteinander umgehen.

Besetzung und stab
  • Moderation:Carolin Matzko, Gunnar Mergner
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2016
  • Herkunft:BR
Kommentare (0)