Xenius

ARTE+7 Mittwoch, 14. September um 6:30 Uhr (26 Min.)

Xenius

Die Stadt der Zukunft: Wie "smart" kann sie sein?

Mittwoch, 14. September um 6:30 Uhr (26 Min.)

Erstausstrahlung am Freitag, 09.09. um 8:30 Uhr

Wie können wir angesichts des rasanten Städtewachstums zukünftig etwa den Verkehrskollaps verhindern? Konzepte zur sogenannten Smart City, der digitalisierten und vernetzten Stadt der Zukunft, sollen darauf Antworten liefern. Doch laufen wir am Ende nicht in Gefahr, vor lauter Digitalisierung den Blick auf das Wesentliche des urbanen Zusammenlebens zu verlieren?

Gegenwärtig lebt etwa die Hälfte der Bevölkerung in den Industrieländern in Städten, bis zum Ende dieses Jahrhunderts sollen es 85 Prozent sein. Wie können wir angesichts dieses rasanten Wachstums zukünftig den Verkehrskollaps verhindern oder Kriminalität effektiv bekämpfen? Wie können Ballungszentren ihren Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten? Konzepte zur sogenannten Smart City, der digitalisierten und vernetzten Stadt der Zukunft, sollen darauf Antworten liefern. Sie umfassen intelligente Systeme zur optimalen Verkehrssteuerung oder Computerprogramme, die Wohnungseinbrüche vorhersagen.

Doch wie erfolgversprechend sind solche Projekte? Wie intelligent sollte die Stadt der Zukunft überhaupt sein? Laufen wir am Ende nicht in Gefahr, vor lauter Digitalisierung den Blick auf das Wesentliche des urbanen Zusammenlebens zu verlieren? Die "Xenius"-Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner machen sich in der ältesten Sozialsiedlung der Welt auf die Suche nach Antworten auf die Frage, was eine funktionierende Stadt eigentlich ausmacht.

  • Xenius

    ARTE+7 Mittwoch, 14. September um 6:30 Uhr (26 Min.)

  • Mehr laden
Moderation:  Carolin Matzko, Gunnar Mergner