Reise durch Amerika

Kolumbien: Cartagena und San Basilio de Palenque

Entdeckung -
26 Min. - 9389 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Mittwoch, 11. Januar um 16.00 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 11. Januar bis zum 18. Januar 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Der Sozialwissenschaftler, Autor, Fotograf und Philosoph David Yetman bereist in der neuen Staffel unter anderem Uruguay, Mexiko und Brasilien sowie die beiden Karibikinseln Trinidad und Tobago. In der aktuellen Folge besucht er eine der ältesten Städte Amerikas: Cartagena. Die Bewohner der Kolonialstadt haben ihre ganz eigene Kultur entwickelt ...

Die landschaftliche Vielfalt Kolumbiens spiegelt sich auch in der Kultur des Landes wider: Obwohl die Geschichte von Gewalt geprägt ist, gibt es in der Gesellschaft großen Einfallsreichtum, Kreativität und Menschen, die sich mit viel Energie darum bemühen, Teil der bunten Natur zu sein. Die Nordküste Kolumbiens war einst eine der reichsten Gegenden der Karibik und Cartagena die größte Stadt der Region. Mit der über 500-jährigen Geschichte der Küstenstadt geht große kulturelle Vielfalt einher – auch über die Stadtgrenzen hinaus. So ist etwas landeinwärts San Basilio de Palenque zu finden, ein von entlaufenen Sklaven gegründetes Dorf – heute steht die Stadt mit ihren 3.500 Einwohnern auf der Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO. Die Nachfahren haben sich dort ihren traditionellen Lebensstil bewahrt und geben die überlieferten Heldengeschichten der entflohenen Sklaven stolz weiter. Die in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá geborene Anthropologin Marcela Vásquez-León verbrachte auch viel Zeit in Cartagena und führt Yetman ein in die Geschichte der Stadt, ihre Bewohner und ihre Geheimnisse.

Besetzung und stab
  • Regie:Daniel Duncan
  • Land:USA
  • Jahr:2015
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)