Themenabend

Xenius

Wie baut man ein Fass und wie beeinflusst das Holzfass den Wein?

Entdeckung -
27 Min. - 3283 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Samstag, 19. November um 7.05 Uhr
    • Freitag, 18. November um 8.30 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 16. November bis zum 15. Februar 2017
    • Weltweit verfügbar

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Fässer haben sich über Jahrtausende hinweg als ideal für die Lagerung von Flüssigkeiten erwiesen – hauptsächlich von alkoholischen Getränken. Zusätzlich verleihen Holzfässer wertvolle Aromen. Wie aus französischen Eichenbrettern ein Fass gebaut wird, erfahren die "Xenius"-Moderatoren in einer Küferei bei Bordeaux, einer Gegend des Weinbaus und der Holzfässer.

Fässer haben sich über Jahrtausende hinweg als ideal für die Lagerung und den Transport von Flüssigkeiten erwiesen – hauptsächlich von alkoholischen Getränken wie Wein oder Whisky. Zusätzlich verleihen Holzfässer den hochprozentigen Gütern wertvolle Aromen. Diese werden von der Holzart und Bearbeitung des Holzes bestimmt. Doch woher kommt der besondere Geschmack? Und wie stellt man die zylinderförmigen Holzgefäße her?

Vor mehr als 2.000 Jahren änderten die Kelten mit der Erfindung des Fasses die Geschichte des Weines. Doch zu Beginn der 1970er Jahre war die Fassmacherei praktisch schon wieder am Ende. Die Winzer benutzten damals Stahltanks, Plastik und anderes. Erst seitdem amerikanische Winzer Anfang der 80er Jahre begannen, französische Fässer zu kaufen, um etwas vom typischen französischen Holzgeschmack zu importieren, stieg die Anzahl der Interessenten an den Klassikern wieder rasant an. Heute werden nur noch kleine Fässer gebaut. In ihnen reift der Wein schneller als in großen Fässern. Denn im Verhältnis zur Menge des Weins ist die Kontaktfläche zwischen Wein und dem Holz des Fasses größer.

Wie aus französischen Eichenbrettern ein Fass gebaut wird und wie sehr dieses die Qualität des Weins beeinflusst – das erfahren die „Xenius”-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug in einer Küferei bei Bordeaux, einer Gegend des Weinbaus und der Holzfässer.

Besetzung und stab
  • Moderation:Émilie Langlade, Adrian Pflug
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2016
  • Herkunft:ZDF
Kommentare (0)