Themenabend

Xenius

Besondere Sprengungen

Entdeckung -
26 Min. - 3669 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Mittwoch, 26. Oktober um 6.30 Uhr
    • Freitag, 21. Oktober um 8.30 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 20. Oktober bis zum 18. Januar 2017
    • Weltweit verfügbar

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Riesige Gebäude aus Beton, gewaltige Erdmassen, komplizierte Konstruktionen aus Stahl. Wenn sie weichen müssen, sind oftmals besondere Sprengungen erforderlich mit viel Erfahrung, immensem Aufwand und spezieller Technik. Um herauszufinden, wie solche besonderen Sprengungen funktionieren, reist "Xenius" ins bayerische Beilngries.

Riesige Gebäude aus Beton, gewaltige Erdmassen, komplizierte Konstruktionen aus Stahl. Wenn sie weichen müssen, sind oftmals besondere Sprengungen erforderlich – mit viel Erfahrung, immensem Aufwand und spezieller Technik. Um herauszufinden, wie solche besonderen Sprengungen funktionieren, reisen die „Xenius”-Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner ins bayerische Beilngries. Angeleitet von Eduard Reisch, einem der bekanntesten Sprengmeister Deutschlands, werden sie eine Stahlplatte sprengen. Zusammen mit ihm ist „Xenius” auch in Frankfurt unterwegs, bei der Sprengung des 116 Meter hohen alten Uni-Turms – des höchsten Gebäudes, das in Europa bisher gesprengt wurde. Außerdem begleitet „Xenius” ihn dabei, wenn er mit besonderen Sprengungen den Bau einer Autobahn ermöglicht. Wie sind Sprengstoffe heutzutage aufgebaut? Wie gefährlich sind sie wirklich? Welche Sicherheitsvorkehrungen sind notwendig, wenn sie zum Einsatz kommen? „Xenius” findet es heraus.

Besetzung und stab
  • Moderation:Carolin Matzko, Gunnar Mergner
  • Regie:N.N.
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2016
  • Herkunft:HR
Kommentare (0)