Themenabend

Metropolis

Bukarest / Touch Down

Magazin -
44 Min. - 9987 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 10. November um 6.50 Uhr
    • Dienstag, 8. November um 3.20 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 6. November bis zum 4. Februar 2017
    • Weltweit verfügbar

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

(1) Metropolenreport: Bukarest – eine Stadt am Rand von Europa (2) Wie Berlin die französische Autorin Mathilde Ramadier inspiriert (3) Touchdown 21 - Eine Ausstellung über das Down Syndrom in der Bonner Bundeskunsthalle (4) Tino Sehgal – "Carte blanche" im Palais de Tokyo (5) Entertainerin Gayle Tufts über den US-Wahlkampf (6) Sting – exklusiv: Interview mit dem Rockstar

(1): Metropolenreport: Bukarest – Eine Stadt am Rand von Europa

Bukarest: Die einst mondäne Hauptstadt Rumäniens hat einen radikalen Wandel erlebt – von der blühenden, westlich orientierten Stadt, über die sozialistische Prägung der Ceausescu-Ära bis zur EU-Mitgliedschaft. Vor zehn Jahren ist Rumänien der EU beigetreten. Wo steht die Stadt heute? Und was sagt die Kunstszene dazu? Metropolis begleitet Kulturschaffende und Kreative, um mit ihnen über die Stadt am Rand von Europa zu sprechen.

(2): Philosophie und Zeitgeist - Wie Berlin die französische Autorin Mathilde Ramadier inspiriert

Kurz vor ihrem 29. Geburtstag hat Mathilde Ramadier schon einiges erreicht: Nach dem Studium in Paris war sie DJ beim Radio und hat eine Graphic Novel über Jean-Paul Sartre geschrieben. Ihr Faible für Deutschland führte sie 2011 nach Berlin. Daraus ist das Buch „Berlin 2,0“ entstanden. „Metropolis“ trifft die vielseitige Autorin in ihrer Wahlheimat.

(3): Touchdown 21 – Eine Ausstellung über das Downsyndrom in Bonn

Auf unserer Erde leben momentan rund 5 Millionen Menschen mit Down-Syndrom. Wie ergeht es ihnen? Wie lange gibt es diese Menschen schon auf der Erde? Wie sieht ihre Zukunft aus? Touchdown 21 ist ein Forschungs-Projekt, das diesen Fragen nachgeht. Wissenschaftler und Journalisten mit und ohne Trisomie 21 schreiben gemeinsam eine umfassende Kulturgeschichte des Downsyndroms. Ihre Ergebnisse präsentieren sie nun in einer großen Ausstellung in der Bundeskunsthalle Bonn.

(4): Tino Sehgal – „Carte blanche“ im Palais de Tokyo

Er war der jüngste Künstler überhaupt, der das Guggenheim Museum in New York City bespielen durfte. Und er ist ein Weltklassekünstler: Tino Sehgal.

„Carte blanche“ ist der Titel der aktuellen Ausstellung im Palais de Tokyo Paris. Dort zeigt er sechs seiner „Situationen“, wie er seine Arbeiten nennt. Das Besondere daran: seine Arbeiten dürfen nicht gefilmt oder fotografiert werden. Eine Herausforderung für uns! Wir besuchen Tino Sehgal in seinem temporären Atelier, zu dem er das Palais de Tokyo in Paris erklärt hat.

(5): Aktuell: Gayle Tufts über den US- Wahlkampf

Gayle Tufts ist Deutschlands bekannteste Amerikanerin, Stand-Up-Comedian, Entertainerin, Sängerin. Seit 25 Jahren steht sie auf deutschen Bühnen und erklärt den Deutschen Amerika. Und da gibt es zur Zeit eine Menge Bedarf: Was für eine bizarre Show findet da gerade vor den Präsidentschaftswahlen statt? Der Wahlkampf gleicht einem Boxkampf, bloß ohne Regeln, findet Gayle Tufts. Zwei Tage vor den US-Wahlen kommentiert die Entertainerin die Zustände in ihrem Heimatland.

(6): Sting – exklusiv – Interview mit dem Rockstar

Seit Jahrzehnten wird er gefeiert. Gordon Sumner alias Sting. Er zählt zu den facettenreichsten Pop-Musikern aller Zeiten. Aktuell hat er endlich mal wieder „nur“ ein richtiges Rock-Pop-Album gemacht. „57th & 9th“ atmet den Geist der legendären Police. Mit dem Song „50.000“ setzt er den dieses Jahr verstorbenen Heroen wie Prince, David Bowie und Lemmy ein musikalisches Denkmal.

Besetzung und stab
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2016
  • Herkunft:WDR
Kommentare (0)
  • Weiterlesen

    (1): Metropolenreport: Bukarest – Eine Stadt am Rand von Europa

    Bukarest: Die einst mondäne Hauptstadt Rumäniens hat einen radikalen Wandel erlebt – von der blühenden, westlich orientierten Stadt, über die sozialistische Prägung der Ceausescu-Ära bis zur EU-Mitgliedschaft. Vor zehn Jahren ist Rumänien der EU beigetreten. Wo steht die Stadt heute? Und was sagt die Kunstszene dazu? Metropolis begleitet Kulturschaffende und Kreative, um mit ihnen über die Stadt am Rand von Europa zu sprechen.

    (2): Philosophie und Zeitgeist - Wie Berlin die französische Autorin Mathilde Ramadier inspiriert

    Kurz vor ihrem 29. Geburtstag hat Mathilde Ramadier schon einiges erreicht: Nach dem Studium in Paris war sie DJ beim Radio und hat eine Graphic Novel über Jean-Paul Sartre geschrieben. Ihr Faible für Deutschland führte sie 2011 nach Berlin. Daraus ist das Buch „Berlin 2,0“ entstanden. „Metropolis“ trifft die vielseitige Autorin in ihrer Wahlheimat.

    (3): Touchdown 21 – Eine Ausstellung über das Downsyndrom in Bonn

    Auf unserer Erde leben momentan rund 5 Millionen Menschen mit Down-Syndrom. Wie ergeht es ihnen? Wie lange gibt es diese Menschen schon auf der Erde? Wie sieht ihre Zukunft aus? Touchdown 21 ist ein Forschungs-Projekt, das diesen Fragen nachgeht. Wissenschaftler und Journalisten mit und ohne Trisomie 21 schreiben gemeinsam eine umfassende Kulturgeschichte des Downsyndroms. Ihre Ergebnisse präsentieren sie nun in einer großen Ausstellung in der Bundeskunsthalle Bonn.

    (4): Tino Sehgal – „Carte blanche“ im Palais de Tokyo

    Er war der jüngste Künstler überhaupt, der das Guggenheim Museum in New York City bespielen durfte. Und er ist ein Weltklassekünstler: Tino Sehgal.

    „Carte blanche“ ist der Titel der aktuellen Ausstellung im Palais de Tokyo Paris. Dort zeigt er sechs seiner „Situationen“, wie er seine Arbeiten nennt. Das Besondere daran: seine Arbeiten dürfen nicht gefilmt oder fotografiert werden. Eine Herausforderung für uns! Wir besuchen Tino Sehgal in seinem temporären Atelier, zu dem er das Palais de Tokyo in Paris erklärt hat.

    (5): Aktuell: Gayle Tufts über den US- Wahlkampf

    Gayle Tufts ist Deutschlands bekannteste Amerikanerin, Stand-Up-Comedian, Entertainerin, Sängerin. Seit 25 Jahren steht sie auf deutschen Bühnen und erklärt den Deutschen Amerika. Und da gibt es zur Zeit eine Menge Bedarf: Was für eine bizarre Show findet da gerade vor den Präsidentschaftswahlen statt? Der Wahlkampf gleicht einem Boxkampf, bloß ohne Regeln, findet Gayle Tufts. Zwei Tage vor den US-Wahlen kommentiert die Entertainerin die Zustände in ihrem Heimatland.

    (6): Sting – exklusiv – Interview mit dem Rockstar

    Seit Jahrzehnten wird er gefeiert. Gordon Sumner alias Sting. Er zählt zu den facettenreichsten Pop-Musikern aller Zeiten. Aktuell hat er endlich mal wieder „nur“ ein richtiges Rock-Pop-Album gemacht. „57th & 9th“ atmet den Geist der legendären Police. Mit dem Song „50.000“ setzt er den dieses Jahr verstorbenen Heroen wie Prince, David Bowie und Lemmy ein musikalisches Denkmal.

  • Empfohlene Videos
  • Besetzung und Stab
    • Land:Deutschland
    • Jahr:2016
    • Herkunft:WDR
  • Bonus und Ausschnitt
  • Kommentare