Themenabend

Biutiful

Kino -
137 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 17. November um 21.40 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online verfügbar: nein

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Der Kleinganove Uxbal (Javier Bardem)erpresst illegale Einwanderer. Doch für seine Kinder ist er ein fürsorglicher Vater. Als bei ihm Krebs im Endstadium diagnostiziert wird, versucht er, zumindest ihr Überleben zu sichern. - Bester Darsteller in Cannes 2010: Javier Bardem als Uxbal

Ein düsteres Barcelona jenseits aller touristischen Schönheit: Uxbal ist ein hingebungsvoller Vater, aber zugleich agiert er als Kleinganove im Untergrund. Ein Mann, der ein hartes Leben führt und daran zerbrechen würde, hätte er nicht die Liebe zu seinen Kindern Ana und Mateo. Für ihr Leben gibt Uxbal alles, während er mit nicht gerade legalen Mitteln versucht zu überleben. So verdient er sein Geld mit der Vermittlung illegaler Einwanderer an Baufirmen.

Als Uxbal erfährt, dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist, versucht er alles, um Ordnung in sein chaotisches Leben zu bringen und jemanden zu finden, der sich nach seinem Tod um seine geliebten Kinder kümmern wird. Die Panik und die Sorge um ihre Zukunft ist in jeder seiner Bewegungen spürbar.

So versucht er, die Beziehung zu seiner psychisch kranken, selbstzerstörerischen Ex-Frau Marambra in den Griff zu bekommen. Doch die Kinder wären ihren Ausbrüchen und Misshandlungen schutzlos ausgeliefert. So gibt er schließlich, als letzten Ausweg, der aus Afrika illegal eingewanderten Ige etwas Geld, damit sie sich nach seinem Tod eine Weile um die Kinder kümmern kann …

In der echten Welt erscheint alles grausam und düster; aber nicht in Welt der Toten, die von bizarrer Schönheit gekennzeichnet ist und geradezu magisch wirkt. Denn Uxbal besitzt eine spirituelle Gabe: Er kann ins Jenseits blicken und mit den Toten kommunizieren. Wie ein Wanderer bewegt sich Uxbal zwischen den Welten am Rande eines unbekannten Barcelonas.

Besetzung und stab
  • Autor:Alejandro González Iñárritu
  • Kamera:Rodrigo Prieto
  • Schnitt:Stephen Mirrione
  • Musik:Gustavo Santaolalla
  • Produktion:Menage Atroz, Mod Producciones, Ikiru Films
  • Produzent/-in:Alejandro González Iñárritu, Fernando Bovaira, Jon Kilik
  • Regie:Alejandro González Iñárritu
  • Drehbuch:Alejandro González Iñárritu, Armando Bo, Nicolás Giacobone
  • Mit: Javier Bardem (Uxbal)
    Maricel Álvarez (Marambra)
    Eduard Fernández (Tito)
    Diaryatou Daff (Ige)
    Taisheng Cheng (Hai)
    Cheikh Ndiaye (Ekweme)
    Hanaa Bouchaib (Ana)
    Guillermo Estrella (Mateo)
  • Land:Mexiko, Spanien
  • Jahr:2009
  • Herkunft:ARD
Kommentare (0)
  • Weiterlesen

    Ein düsteres Barcelona jenseits aller touristischen Schönheit: Uxbal ist ein hingebungsvoller Vater, aber zugleich agiert er als Kleinganove im Untergrund. Ein Mann, der ein hartes Leben führt und daran zerbrechen würde, hätte er nicht die Liebe zu seinen Kindern Ana und Mateo. Für ihr Leben gibt Uxbal alles, während er mit nicht gerade legalen Mitteln versucht zu überleben. So verdient er sein Geld mit der Vermittlung illegaler Einwanderer an Baufirmen.

    Als Uxbal erfährt, dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist, versucht er alles, um Ordnung in sein chaotisches Leben zu bringen und jemanden zu finden, der sich nach seinem Tod um seine geliebten Kinder kümmern wird. Die Panik und die Sorge um ihre Zukunft ist in jeder seiner Bewegungen spürbar.

    So versucht er, die Beziehung zu seiner psychisch kranken, selbstzerstörerischen Ex-Frau Marambra in den Griff zu bekommen. Doch die Kinder wären ihren Ausbrüchen und Misshandlungen schutzlos ausgeliefert. So gibt er schließlich, als letzten Ausweg, der aus Afrika illegal eingewanderten Ige etwas Geld, damit sie sich nach seinem Tod eine Weile um die Kinder kümmern kann …

    In der echten Welt erscheint alles grausam und düster; aber nicht in Welt der Toten, die von bizarrer Schönheit gekennzeichnet ist und geradezu magisch wirkt. Denn Uxbal besitzt eine spirituelle Gabe: Er kann ins Jenseits blicken und mit den Toten kommunizieren. Wie ein Wanderer bewegt sich Uxbal zwischen den Welten am Rande eines unbekannten Barcelonas.

  • Empfohlene Videos
  • Besetzung und Stab
    • Autor:Alejandro González Iñárritu
    • Kamera:Rodrigo Prieto
    • Schnitt:Stephen Mirrione
    • Musik:Gustavo Santaolalla
    • Produktion:Menage Atroz, Mod Producciones, Ikiru Films
    • Produzent/-in:Alejandro González Iñárritu, Fernando Bovaira, Jon Kilik
    • Regie:Alejandro González Iñárritu
    • Drehbuch:Alejandro González Iñárritu, Armando Bo, Nicolás Giacobone
    • Mit: Javier Bardem (Uxbal)
      Maricel Álvarez (Marambra)
      Eduard Fernández (Tito)
      Diaryatou Daff (Ige)
      Taisheng Cheng (Hai)
      Cheikh Ndiaye (Ekweme)
      Hanaa Bouchaib (Ana)
      Guillermo Estrella (Mateo)
    • Land:Mexiko, Spanien
    • Jahr:2009
    • Herkunft:ARD
  • Kommentare