Aufrüstung, Abschreckung, Angst - Wie gefährlich ist der neue Ost-West-Konflikt?

Aufrüstung, Abschreckung, Angst - Wie gefährlich ist der neue Ost-West-Konflikt?

Dienstag, 19. Juli um 9:25 Uhr (52 Min.)

Aufrüstung, Abschreckung, Angst - Wie gefährlich ist der neue Ost-West-Konflikt?

Dienstag, 19. Juli um 9:25 Uhr (52 Min.)

Erstausstrahlung am Donnerstag, 07.07. um 11:10 Uhr

Ein Vierteljahrhundert nach Ende des Kalten Krieges: Russland, die NATO und auch die Bundesrepublik Deutschland steigern ihre Militärausgaben. Wie gefährlich ist die Eskalation in den Beziehungen zwischen Ost und West? Die Dokumentation sucht nach Antworten: in Russland und der Ukraine, in Polen und im Baltikum.

Polen und die baltischen Republiken fordern vor dem NATO-Gipfel in Warschau die dauerhafte Stationierung von Kampftruppen und sind bereit, dafür die NATO-Russland-Grundakte aufzukündigen. NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg versichert ihnen Beistand: "Wer einen unserer Partner angreift, greift uns alle an, wir sind gerüstet." Moskau hingegen zeigt mit dem Finger auf die NATO und den Westen, sieht dort die Ursache für die neue Eiszeit.

Im estnischen Narva wird deutlich, wie die Balten, die direkt an der Grenze zu Russland leben, diese Spannungen empfinden. Die Angst vor Russland hat starken Einfluss auf den Umgang mit der zahlenmäßig starken russischsprachigen Minderheit in Estland und Lettland.

Ortswechsel. Moskau. Militärparade zum "Tag des Sieges", mit dem Russland das Ende des Zweiten Weltkriegs feiert. Hier das umgekehrte Bild. Russen berichten, welche Ängste sie im Hinblick auf die NATO und den Westen haben.

Wie gefährlich die geopolitische Situation in Europa ist, zeigt sich im ostukrainischen Soledar. Eine Beobachtermission aus russischen und ukrainischen Offizieren beobachtet hier gemeinsam - mit Unterstützung der OSZE - den fragilen Waffenstillstand.

Hochrangige Politiker, Militärs und Experten aus Ost und West beziehen in der Dokumentation Stellung und geben ihre Einschätzung zu der Frage ab, wie explosiv der neue Ost-West-Konflikt ist, der als Propagandakrieg längst in den digitalen Medien tobt.

Regie:  Katrin Materna, Christian Trippe