Themenabend

Wipfelglück (3/5)

Entdeckung -
27 Min. - 5722 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Mittwoch, 2. November um 8.55 Uhr
    • Freitag, 14. Oktober um 15.50 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 14. Oktober bis zum 12. Januar 2017
    • Verfügbar in Europa

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Baumhäuser liegen weltweit im Trend, denn in ihnen verbinden sich Kindheitsträume mit Lebensräumen. Die Wissenschaftlerin und Filmemacherin Dr. Ina Knobloch zieht es in dieser Folge auf ihrer Recherchereise ins Baumhausparadies Frankreich. In Paris, Cognac und der Dordogne wird es abenteuerlich, "royal" und kugelförmig.

Baumhäuser sind nicht nur Traum eines jeden Kindes, sie liegen inzwischen weltweit im Trend. Denn die luftigen Höhen bieten nicht nur zahlreichen Tierarten einen hervorragenden Lebensraum, auch der Mensch kann unter dem Blätterdach die Nähe zur Natur spüren. Immer mehr renommierte Architekten spezialisieren sich auf Baumhäuser und testen verschiedene Materialien und Bauweisen aus. In der Reihe „Wipfelglück” besichtigt die Wissenschaftlerin und Filmemacherin Dr. Ina Knobloch Baumhäuser auf der ganzen Welt und sammelt Inspirationen, um sich endlich den Traum vom eigenen Baumhaus in Costa Rica zu erfüllen.

In dieser Folge zieht es Ina Knobloch auf ihrer Recherchereise nach Frankreich. Hier ist in den letzten Jahren ein wahres Baumhausparadies entstanden. Es gibt mehr als hundert Baumhausherbergen in den unterschiedlichsten Varianten. Ina Knobloch wagt sich in abenteuerliche Höhen vor und besichtigt Baumhäuser auf uralten Eichen und Zedern, sowohl in einem Schlossgarten in der Nähe von Paris als auch in Cognac. Etwas weiter südlich, im Périgord, thronen die Häuser nicht im Schlossgarten, sondern sehen selbst wie Schlösser aus. Der Baumhauskünstler Rémi Becherel stattet seine Baumhausschlösser „königlich” mit Sauna, Whirlpool und kulinarischem Service auf der Wipfelterrasse aus. Es ist ein Ort zum Verweilen und trotzdem zieht es Knobloch auf ihrer Suche nach dem Außergewöhnlichen weiter. Denn Becherel baut auch in der Dordogne ganz besondere Exemplare: die Baumhauskugeln. Diese fertigt er in Serie an und ummantelt sie je nach Kundenwunsch sogar mit Holzschindeln oder Kuhfell. Hier endet Ina Knoblochs „Baumhaus-Tour de France”.

Besetzung und stab
  • Regie:Ina Knobloch
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2016
  • Herkunft:ZDF
Kommentare (0)