Themenabend

Wipfelglück (4/5)

Dokumentationsreihe -
27 Min. - 5147 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 3. November um 8.55 Uhr
    • Donnerstag, 13. Oktober um 15.50 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 13. Oktober bis zum 11. Januar 2017
    • Verfügbar in Europa

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Wer träumte nicht davon, in einem Baumhaus zu leben? Wissenschaftlerin und Filmemacherin Ina Knobloch lässt diesen Wunsch Wirklichkeit werden. Mit vielen Ideen kehrt sie in dieser Episode nach Costa Rica zurück, um endlich mit dem Bau ihres Baumhauses zu beginnen. Doch sie muss auf die Trockenzeit warten und vertreibt sich die Zeit in Texas und im Treehotel in Schweden.

Baumhäuser sind in! Nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene auf der ganzen Welt träumen vom Übernachten unter einem Blätterdach. Die luftigen Höhen der Wipfeldomizile reizen inzwischen auch angesehene Architekten, die sich auf die Erschließung der Baumkronen spezialisieren und verschiedene Bauweisen austesten. Die Wissenschaftlerin und Filmemacherin Dr. Ina Knobloch reist an Orte auf der ganzen Welt und sammelt Inspirationen, um sich endlich den Traum vom eigenen Baumhaus in Costa Rica zu erfüllen.

Mit vielen Ideen im Gepäck kehrt Knobloch in dieser Folge von ihrer Recherchereise nach Costa Rica zurück und trifft den Architekten Olivier von der Weid, der ihr einen modernen Entwurf vorlegt. Doch noch wird man sich nicht einig. Damit Knobloch einen besseren Eindruck von moderner tropischer Architektur bekommt, schickt der Architekt sie zu einem sehr eleganten Baumhaus ganz in der Nähe. Die Idee gefällt, nur etwas bescheidener soll es werden. Da der Bau erst in der Trockenzeit beginnen kann, zieht Knobloch noch einmal nach Norden und besucht zunächst das Baumhaushotel Cypress Valley in Texas, das im Sinne der Bionik errichtet wurde: Alle Formen sind von der Natur inspiriert. Auch auf das Recyceln von Holz legen die Inhaber großen Wert.

Anschließend reist Knobloch nach Schweden, um eine Nacht im weltberühmten Treehotel zu verbringen. Hier wurde jedes Baumhaus von einem anderen Architekten entworfen. Jedes einzelne von ihnen ist hochmodern und doch fantasievoll wie in einer Märchenwelt. Ina Knobloch bestaunt ein vollverspiegeltes Baumhaus mit Spionglas, ein Ufo-Baumhaus, das den Anschein macht, jeden Moment abzuheben, und das „Nest”, das einem urigen Kokon gleichkommt.

Besetzung und stab
  • Regie:Ina Knobloch
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2016
  • Herkunft:ZDF
Kommentare (0)