Themenabend

Die Weissagung

Fernsehfilme & Serien -
85 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 17. November um 14.00 Uhr
    • Sonntag, 9. Oktober um 9.30 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 7. Oktober bis zum 15. Oktober 2016

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Hélène (Laëtitia Spigarelli) und Paul (Manu Payet), Anfang 30 und Langzeit-Single, leben schon seit Jahren in einer WG. Eines Abends bekommt Paul von Lucie (Blanche Gardin), der hellseherisch begabten Cousine Hélènes, seine Zukunft prophezeit ... - Fernsehfilm (2016) nach der Erzählung "Lord Arthur Saviles Verbrechen" von Oscar Wilde

Paul und Hélène sind um die 30 und leben schon seit Jahren in einer gemeinsamen WG. Paul ist Grafikdesigner, muss als Freizeitberufler um seine Aufträge kämpfen. Hélène schlittert von einer Kurzbeziehung in die nächste, wobei sie ihren jeweiligen Freund immer mit kreativen Namenskürzeln wie "JB" oder "FX" benennt. Bei einer WG-Feier bekommt Paul eines Abends von der ihm unbekannten Hellseherin Lucie seine Zukunft prophezeit. Sie zögert, Paul alles zu erzählen, doch als er ihr hinterherläuft, gesteht sie ihm: Er wird bald auf die Liebe seines Lebens treffen, aber auch einen Mord begehen.

Paul lehnt die Vorhersage mit aller Entschiedenheit ab. Aber schon bald kommt er ins Zweifeln, als er die atemberaubende Camille kennenlernt und sich beide ineinander verlieben. Lucie hatte selbst den Ort des ersten Treffens, einen Park, vorhergesagt. Doch bei allem frischen Verliebtsein kann Paul die fatalen Zufälle um ihn herum nicht ignorieren: Sein neuer Fitnesstrainer erstickt wegen ihm fast an einer Hantel, Blumentöpfe fallen von seinem Balkon auf Passanten, und er tötet mit einem Föhn fast Camille, die in der Badewanne liegt. Paul hat den Eindruck, über seinem Kopf schwebe ein Damoklesschwert. Was, wenn Lucies Weissagung sich tatsächlich bewahrheiten sollte?

Weder Hélène noch Camille nehmen Pauls Befürchtungen ernst, und so gerät er immer weiter in einen Strudel aus tragischen Ereignissen, die ihn um den Verstand bringen. Als letzten Ausweg sieht er, der Prophezeiung vorherzukommen und sie selbst zu erfüllen: Er muss einen Menschen umbringen ...

Besetzung und stab
  • Autor:Oscar Wilde
  • Kostüme:Corine Moreau
  • Bühnenbild / Ausstattung / Bauten:Florian Sanson
  • Kamera:Antoine Roch
  • Musik:Martin Rappeneau, Ronan Maillard
  • Produktion:Moneypenny Productions, ARTE F
  • Produzent/-in:Sébastien Labadie
  • Regie:Manuel Schapira
  • Redaktion:Arnaud Jalbert
  • Drehbuch:Raphaël Chevènement, Manuel Schapira, Delphine de Vigan
  • Mit: Manu Payet (Paul)
    Laëtitia Spigarelli (Hélène)
    Alma Jodorowsky (Camille)
    Blanche Gardin (Lucie)
    Claude Gensac (Josette Legourinec)
    Gilles Cohen (Richard)
    Olivier de Benoist (Bernard)
    Xavier Alcan (FX)
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2016
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)
  • Weiterlesen

    Paul und Hélène sind um die 30 und leben schon seit Jahren in einer gemeinsamen WG. Paul ist Grafikdesigner, muss als Freizeitberufler um seine Aufträge kämpfen. Hélène schlittert von einer Kurzbeziehung in die nächste, wobei sie ihren jeweiligen Freund immer mit kreativen Namenskürzeln wie "JB" oder "FX" benennt. Bei einer WG-Feier bekommt Paul eines Abends von der ihm unbekannten Hellseherin Lucie seine Zukunft prophezeit. Sie zögert, Paul alles zu erzählen, doch als er ihr hinterherläuft, gesteht sie ihm: Er wird bald auf die Liebe seines Lebens treffen, aber auch einen Mord begehen.

    Paul lehnt die Vorhersage mit aller Entschiedenheit ab. Aber schon bald kommt er ins Zweifeln, als er die atemberaubende Camille kennenlernt und sich beide ineinander verlieben. Lucie hatte selbst den Ort des ersten Treffens, einen Park, vorhergesagt. Doch bei allem frischen Verliebtsein kann Paul die fatalen Zufälle um ihn herum nicht ignorieren: Sein neuer Fitnesstrainer erstickt wegen ihm fast an einer Hantel, Blumentöpfe fallen von seinem Balkon auf Passanten, und er tötet mit einem Föhn fast Camille, die in der Badewanne liegt. Paul hat den Eindruck, über seinem Kopf schwebe ein Damoklesschwert. Was, wenn Lucies Weissagung sich tatsächlich bewahrheiten sollte?

    Weder Hélène noch Camille nehmen Pauls Befürchtungen ernst, und so gerät er immer weiter in einen Strudel aus tragischen Ereignissen, die ihn um den Verstand bringen. Als letzten Ausweg sieht er, der Prophezeiung vorherzukommen und sie selbst zu erfüllen: Er muss einen Menschen umbringen ...

  • Empfohlene Videos
  • Besetzung und Stab
    • Autor:Oscar Wilde
    • Kostüme:Corine Moreau
    • Bühnenbild / Ausstattung / Bauten:Florian Sanson
    • Kamera:Antoine Roch
    • Musik:Martin Rappeneau, Ronan Maillard
    • Produktion:Moneypenny Productions, ARTE F
    • Produzent/-in:Sébastien Labadie
    • Regie:Manuel Schapira
    • Redaktion:Arnaud Jalbert
    • Drehbuch:Raphaël Chevènement, Manuel Schapira, Delphine de Vigan
    • Mit: Manu Payet (Paul)
      Laëtitia Spigarelli (Hélène)
      Alma Jodorowsky (Camille)
      Blanche Gardin (Lucie)
      Claude Gensac (Josette Legourinec)
      Gilles Cohen (Richard)
      Olivier de Benoist (Bernard)
      Xavier Alcan (FX)
    • Land:Frankreich
    • Jahr:2016
    • Herkunft:ARTE F
  • Kommentare