Themenabend

Ida

Kino -
78 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Dienstag, 18. Oktober um 13.55 Uhr
    • Donnerstag, 13. Oktober um 2.20 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 5. Oktober bis zum 13. Oktober 2016

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Polen, 1962: Anna steht vor dem wichtigsten Schritt ihres Lebens. Die junge Novizin möchte das ewige Gelübde ablegen. Doch bevor sie in den Konvent eintreten darf, verlangt ihr die Äbtissin eine Prüfung ab, die alles infrage stellen wird ... - ”Ida” hat bereits über 50 Preise gewonnen und wurde 2015 in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film mit einem Oscar ausgezeichnet.

Polen, 1962: Die 18-jährige Anna steht vor dem wichtigsten Schritt ihres Lebens – die hübsche Novizin möchte das ewige Gelübde ablegen und ihr Leben nun voll und ganz Gott widmen. Im Waisenhaus von Nonnen aufgezogen, war der Glaube über viele Jahre hinweg Annas einziger Halt und Trost, so dass dieser Weg für sie vorherbestimmt scheint. Doch bevor Anna endgültig in den Konvent eintreten darf, verlangt ihr die Äbtissin eine letzte Prüfung ab. Anna soll ihre Tante Wanda und damit ihre einzige noch lebende Verwandte kennenlernen.

Als Anna ihre Koffer packt, ahnt sie nicht, dass sie sich mit der Reise zu ihrer Tante zugleich auf eine Reise in die eigene Vergangenheit begibt – und die hält ein dunkles Geheimnis bereit. Denn eigentlich ist Anna gar nicht Anna, sondern Ida, die Tochter eines jüdischen Ehepaares, das dem Naziregime zum Opfer fiel. Gemeinsam mit ihrer Tante geht Anna auf Spurensuche. Und so wird die Reise zum Grab von Annas Eltern für beide zu einer Reise zum eigenen Selbst. Als Annas Tante Selbstmord begeht, muss sich Anna entscheiden – zwischen der Religion und ihrer neu gewonnenen Freiheit als Ida.

Besetzung und stab
  • Kamera:Lukasz Zal, Ryszard Lenczewski
  • Schnitt:Jaroslaw Kaminski
  • Musik:Kristian Selin Eidnes Andersen
  • Produktion:Opus Film, Phoenix Film, Canal+ Polska
  • Produzent/-in:Eric Abraham, Piotr Dzieciol, Ewa Puszczynska
  • Regie:Pawel Pawlikowski
  • Drehbuch:Pawel Pawlikowski, Rebecca Lenkiewicz
  • Mit: Agata Kulesza (Wanda)
    Agata Trzebuchowska (Anna)
    Dawid Ogrodnik (Lis)
    Jerzy Trela (Szymon)
    Adam Szyszkowski (Feliks)
    Halina Skoczynska (Äbtissin)
  • Land:Dänemark, Polen
  • Jahr:2013
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)