Magische Gärten

Tête d'Or (Frankreich)

Entdeckung -
27 Min. - 29587 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Mittwoch, 1. März um 15.50 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 1. März bis zum 30. April 2017
    • Verfügbar in Europa

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Der Landschaftsarchitekt Jean-Philippe Teyssier führt durch die schönsten Gärten Europas. In dieser Folge: Eine besondere Attraktion des von den Brüdern Denis und Eugène Bühler angelegten Parc de la Tête d'Or in Lyon ist der Rosengarten. Bis heute zählen die Rosenzüchter der Stadt zu den besten der Welt.

Der Parc de la Tête d'Or wurde 1857, noch vor Beendigung der Arbeiten, eröffnet. Entworfen wurde die Gartenanlage von den Brüdern Denis und Eugène Bühler, zwei historisch bedeutsamen Stadtparkentwicklern. Es war die große Zeit, als Baron Haussmann Paris radikal umgestaltete, dem wollte Lyon nicht nachstehen. Die Brüder Bühler verfolgten den Ansatz, die Natur mitten in die Städte hineinzubringen. Sie kamen auf die Idee, einen See auszuheben, um den sumpfigen Boden trockenzulegen, und zahlreiche Baumarten anzupflanzen. Eine besondere Attraktion von Lyon ist der Rosengarten des Parks. In der Tat war der Rose an diesem Ort ein großer Erfolg beschert – dank des guten Bodens und des günstigen Klimas, vor allem aber aufgrund der wohlhabenden städtischen Bourgeoisie, die sich ab Mitte des 19. Jahrhunderts schnell entwickelte. Seitdem zählen die Lyoner Rosenzüchter zu den besten der Welt.

Besetzung und stab
  • Regie:Lelio Moehr
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2015
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)