Themenabend

Xenius

Überlebenskünstler Schwamm

Entdeckung -
27 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 22. Dezember um 8.45 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 22. Dezember bis zum 21. Januar 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Schwämme gehören zu den ältesten Lebewesen unseres Planeten. Ihre antibakterielle Wirkung war bereits den Menschen in der Antike bekannt. Die "Xenius"-Moderatoren treffen in Marseille die Schwammforscher vom Centre national de la recherche scientifique und gehen der Frage nach, wie der Mensch das große Potenzial des Schwamms für sich nutzen kann.

Schwämme gehören zu den ältesten Lebewesen unseres Planeten und werden bis zu 10.000 Jahre alt. Sie sind sessil, das heißt, sie können nicht wegschwimmen. Trotzdem haben sie sich erfolgreich gegen Fressfeinde, Kälte, Bakterien und andere Krankheitserreger zur Wehr gesetzt. Das macht sie zu wahren Überlebenskünstlern. Ihre antibakterielle Wirkung war bereits den Menschen in der Antike bekannt. Außerdem stecken in den Meeresbewohnern Stoffe, die Molekularbiologen für medizinische Zwecke nutzbar machen wollen. Ein Eiweißmolekül aus dem Schwamm kommt heute schon bei Knochenbrüchen und Osteoporose erfolgreich zum Einsatz. Die „Xenius“-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard treffen in Marseille die Schwammforscher vom Centre national de la recherche scientifique und gehen der Frage nach, wie der Mensch das große Potenzial des Schwamms für sich nutzen kann.

Besetzung und stab
  • Moderation:Dörthe Eickelberg, Pierre Girard
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2015
Kommentare (0)