Zu Tisch auf ...

Rhodos

Entdeckung -
27 Min. - 48929 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Samstag, 11. März um 18.30 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 11. März bis zum 18. März 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Ostern ist das höchste Fest auf der griechischen Insel Rhodos. In dem Ort Archangelos wird es traditionell begangen. Germanos und Tsabika Polichronis sind Fischer, haben Ziegen, Hühner und Olivenbäume. In der Fastenzeit kocht Tsabika Gemüse und fangfrischen Fisch, für das Osterfest bereitet sie Ostergebäck und das traditionelle Festessen Rifiki, gebackenes Zicklein, vor.

Ostern ist das höchste Fest auf der griechischen Insel Rhodos. In dem Dorf Archangelos wird dieses Fest traditionell begangen und jedes Jahr werden spezielle Osterspeisen vorbereitet. „Zu Tisch in …“ begleitet Germanos und Tsabika Polichronis und ihre Familie von Karfreitag bis Ostersonntag. Die beiden sind Fischer, haben Ziegen, Hühner und Olivenbäume. Sie leben in einem kleinen Haus mit Holzofen, ganz am Ende des Strandes von Archangelos, der in der Vorsaison noch leer ist. In der Fastenzeit kocht Tsabika Gemüse und fangfrischen Fisch. Zu Ostern kommt die ganze Familie angereist. Dann backt Tsabika das Ostergebäck Avgoules und bereitet das traditionelle Festessen vor: Rifiki, gebackenes Zicklein. In der Familie gibt es noch eine besondere Ostertradition: Jeder Teil der Verwandtschaft schiebt sein eigenes Zicklein in den Holzofen und am Ostersonntag wird entschieden, wer den Wettbewerb um das beste Rifiki gewonnen hat.

Besetzung und stab
  • Regie:Elke Sasse
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2015
  • Herkunft:ZDF
Kommentare (0)