Themenabend

Die Vermessung der Gefühle

Aktuelles & Gesellschaft -
53 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Samstag, 15. Oktober um 21.40 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 15. Oktober bis zum 14. November 2016

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Die Technik greift inzwischen tief ins Leben der Menschen ein. Sie hat sie durchschaubar gemacht. Wo man ist, wohin man geht, was man kauft das Internet weiß alles. Es kennt die sexuellen Vorlieben seiner Nutzer, ihre Beziehungen und politischen Meinungen. Doch erkennt es auch menschliche Gefühle?

Weltweit arbeiten Wissenschaftler daran, technisch lesbar zu machen, was die Menschen bewegt. Sie vermessen Mimik, Sprache und Gestik. Sie erschaffen Avatare, die einfühlsam auf echte Menschen reagieren und deren Emotionen deuten können. Die Dokumentation begibt sich auf eine Reise in die Welt der Gefühle und zeigt in Los Angeles, Boston und Berlin, was technisch möglich ist und welche Zukunftsvisionen die Forscher haben.

Virtuelle Therapeuten unterstützen Psychologen schon heute bei der Diagnose von Depressionen und Traumata. Roboter mit empathischen Fähigkeiten assistieren Lehrern im Unterricht. Datenbrillen übermitteln in Echtzeit, wie sich ihr Träger gerade fühlt. Die permanente Selbstbeobachtung soll das persönliche Glück steigern. Doch was machen diese neuen, faszinierenden Möglichkeiten wirklich mit den Nutzern? Wie entschlüsseln Menschen die Sprache der Emotionen, und wie machen das die Maschinen? "Gefühlsnavi" oder Intuition: Worauf will der Mensch vertrauen?

Der Wissenschaftsautor Ulrich Schnabel hat die Gefühlslandschaft der digitalen Welt für diese Dokumentation analysiert. Er zeigt auf, wie Algorithmen die Stimmung und das Liebesleben beeinflussen und was Gefühle zur heiß begehrten Ware macht.

Besetzung und stab
  • Regie:Luise Wagner
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2016
  • Herkunft:ZDF
Kommentare (0)