Themenabend

Xenius

Ist die Kartoffel in der Krise?

Entdeckung -
27 Min. - 5254 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Samstag, 5. November um 7.05 Uhr
    • Dienstag, 1. November um 8.30 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 31. Oktober bis zum 29. Januar 2017
    • Weltweit verfügbar

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Sie heißen Linda, Annabelle oder Franceline - über 5.000 Kartoffelsorten gibt es weltweit. Früher zählten die "Erdäpfel" in Frankreich wie in Deutschland zu den wichtigsten Nahrungsmitteln. Heute werden in Europa immer weniger Kartoffeln gegessen. Wie geriet die Kartoffel in diese Krise, warum hat sie inzwischen ein Imageproblem?

Sie heißen Linda, Annabelle oder Franceline – mehr als 5.000 Kartoffelsorten gibt es weltweit. Früher zählten die „Erdäpfel” in Frankreich wie in Deutschland zu den wichtigsten Nahrungsmitteln. Heute werden in Europa immer weniger Kartoffeln gegessen. Wie geriet die Kartoffel in diese Krise, warum hat sie inzwischen ein Imageproblem? Schließlich war sie, nachdem Friedrich der Große seinen berühmten Kartoffelbefehl erteilte, hierzulande extrem beliebt. Stirbt die „Zitrone des Nordens” vielleicht gar aus?

Einer, der das wissen muss, ist Kartoffelbauer Karsten Ellenberg. Mit Hilfe seines Kartoffelarchivs will er Sorten züchten, denen die Kraut- und Knollenfäule – Europas Kartoffelkrankheit Nummer eins – nichts anhaben kann. Dasselbe Ziel verfolgen auch Pflanzenforscher an der niederländischen Universität Wageningen: Sie wollen Gene robuster Wildkartoffeln trotz möglicher Risiken auf essbare Sorten übertragen.

Über Geschichte und Imagekrise, aber auch über die Stärken der Kartoffel sprechen die „Xenius”-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard mit dem Historiker Marc de Ferrière. Sie treffen ihn in der Region Centre, Frankreichs wichtigstem Anbaugebiet für Kartoffeln.

Und natürlich betreibt das „xeniale” Moderatorenduo auch Feldforschung: Kartoffelbauer François Beulin nimmt Dörthe und Pierre im Traktor mit auf seinen Acker und lädt die beiden anschließend zur Verkostung ein ...

Besetzung und stab
  • Moderation:Dörthe Eickelberg, Pierre Girard
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2015
  • Herkunft:NDR
Kommentare (0)