Themenabend

Im Dunkeln sehen

Notizen eines Blinden

Dokumentarfilm -
83 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Mittwoch, 12. Oktober um 21.50 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 12. Oktober bis zum 20. Oktober 2016

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Im Sommer 1981 verlor der Schriftsteller John Hull das Sehvermögen und begann, seine täglichen Notizen mit einem Diktiergerät aufzuzeichnen. Die Regisseure von „Im Dunkeln sehen - Notizen eines Blinden” durften die Aufzeichnungen exklusiv nutzen und legten sie als Audiospur unter ihren Film.

Im Sommer 1981 verlor der Schriftsteller und Theologieprofessor John Hull das Sehvermögen und begann, seine täglichen Notizen mit einem Diktiergerät aufzuzeichnen. Anhand dieser Aufnahmen schildert der Film drei Jahre voller intensiver Erfahrungen aus dem Leben des Erblindeten: die Hochzeitsreise mit seiner neuen Frau, das Aufwachsen seiner ältesten Tochter, die Geburt zweier weiterer Kinder, neue Methoden des Lesens und Unterrichtens, der Versuch einer Rückkehr zu seinen australischen Wurzeln. John Hull versucht, sich an sein neues Leben anzupassen und es vor allem zu verstehen: „Da wurde mir bewusst, dass ich mich meiner Blindheit stellen musste. Wenn ich sie nicht verstand, würde sie mich überwältigen.”

Sein Tagebuch ist eine faszinierende Reflexion über Gedächtnis, Bewusstsein und Wahrnehmung. Mit wissenschaftlicher, aber auch poetischer Präzision entfaltet John Hull eine gesichtslose Welt, in der Tag und Nacht eins sind – ein Schattenreich, das nicht nur seine Erinnerungen, sondern sein ganzes Leben zu verschlingen droht.

Auf besondere Art und Weise erzählt der Film auch davon, wie man Verluste akzeptiert und noch einmal neu beginnen kann.

Die Regisseure durften die Aufzeichnungen exklusiv für ihren Film nutzen. Das Werk gibt einen zugleich sensuellen und intellektuellen Einblick in das ungewöhnliche Leben eines Mannes, der das Sehvermögen verloren hat und nun eine Welt erkundet, die für die Augen unsichtbar ist.

Besetzung und stab
  • Regie:Peter Middleton, James Spinney
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2015
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)