Die Hohe Tatra

ARTE+7 Dienstag, 27. September um 12:35 Uhr (43 Min.)

Die Hohe Tatra

Europas unbekanntes Hochgebirge

Dienstag, 27. September um 12:35 Uhr (43 Min.)

Wiederholung am Donnerstag, 29.09. um 7:45 Uhr

Ein "Riesengebirge im Westentaschenformat", so nennen die Einheimischen die Hohe Tatra, deren Hauptkamm gerade mal 27 Kilometer lang ist. Das Gebirge liegt genau auf der Grenze zwischen Polen und der Slowakei. Auf engstem Raum befinden sich hier schneebedeckte Gipfel, einsame Täler, saftige Almwiesen und unüberwindbare Geröll-Plateaus.

Viktor Beranek betreibt die höchstgelegene Hütte der Hohen Tatra: die "Chata pod Rysmi", die Hütte am Rysy, in 2.250 Meter Höhe. Mit seinen 64 Jahren schleppt er mehrmals in der Woche 60 bis 80 Kilo Proviant den steilen Pfad zu seiner Hütte hinauf. Daher hatte er auch die Idee, eine Sherpa-Rallye zu gründen. Nun messen Bergfreaks einmal im Jahr ihre Ausdauer und schleppen möglichst viel Ballast den Berg hoch zu Viktors Hütte. Auf Zeit. Er schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: Die Menschen lieben diesen Wettkampf, und Viktor hat Lebensmittel für mehrere Monate oben.

Auf der polnischen Seite des Gebirges spielt der Glaube eine wichtige Rolle. "Wandernonnen" gehören hier zum Alltag: Leona, Aneta und Agnieska sind Nonnen des Ordens der Albertinerinnen. Mindestens einmal am Tag sind sie in den Bergen unterwegs. Spirituelle Fitness bei Wind und Wetter. "Gerade beim Wandern in den Bergen ist man dem Herrn sehr nahe", schwärmen die Schwestern. "Die Gipfel und diese Natur das sind Gottes Geschenke an uns. Da möchte man am liebsten tanzen und singen und unserem Herrn immerzu danken, dass er solch eine Welt geschaffen hat."

Auch Flora und Fauna des Gebirges beschäftigt Einheimische wie Naturschützer: Es gilt Bären zu vertreiben, traditionelles Käseräuchern aufrechtzuerhalten und die einzigartigen Tatra-Gänse, gleichzeitig Wappentier der Region, zu schützen.

Die Dokumentation zeigt "Europas unbekanntes Hochgebirge" Hohe Tatra in opulenten Bildern und erzählt die Geschichte von Menschen, die inmitten der ursprünglichen Naturlandschaft mit besonderen Herausforderungen leben und dabei ihren ganz eigenen Humor pflegen.

  • Die Hohe Tatra

    ARTE+7 Dienstag, 27. September um 12:35 Uhr (43 Min.)

  • Die Hohe Tatra

    AUSSCHNITT Dienstag, 27. September um 12:35 Uhr (43 Min.)

  • Mehr laden
Regie:  Till Lehmann