Handgemacht - Berlin

Aktuelles & Gesellschaft -
27 Min. - 9728 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Samstag, 18. Februar um 14.45 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 18. Februar bis zum 25. Februar 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Wie in kaum einer anderen Metropole existieren in Berlin Kulturen, Szenen, Trends und Moden friedlich nebeneinander. Besonders die Berliner DIY-Szene boomt: In Szenevierteln gibt es kaum einen Hinterhof, in dem sich keine Werkstatt oder eine Manufaktur angesiedelt hat. Dinge selbst zu machen ist hier für viele Menschen längst zur Lebenseinstellung geworden.

Um einen besseren Eindruck von der kreativen Szene Berlins zu bekommen, besucht „Handgemacht“-Moderator Philippe den jungen Möbeldesigner Patrick Kerti. Der gebürtige Bayer hat in London studiert und lebt seit 2002 in Berlin. Schon damals begann er, hochwertige Möbel aus altem Holz zu bauen und ist damit einer der Pioniere der Szene. In einer riesigen Halle im Ortsteil Oberschöneweide, dem Coworkingspace Kaos (Kreative Arbeitsgemeinschaft Oberschöneweide), entwirft und baut er seitdem seine exklusiven Tische, Stühle und Betten. Philippes Mitstreiterin Rosa macht sich derweil auf den Weg zu Stefan Brüning und Daniel Vogel-Essex von der Ozon Cyclery. Das deutsch-amerikanische Duo baut Fahrräder aus Bambus. Inzwischen haben die beiden ihre Technik perfektioniert und ihr Sortiment um handgemachte Tandems, Lasten- und Rennräder erweitert. Ob die Bambusräder nur todschick aussehen oder sich auch gut fahren lassen, testet Rosa bei einer Probefahrt durch Berlin. Bevor er sich mit Rosa im Prinzessinnengarten trifft, besorgt sich Philippe eine stylische Kappe von Captn Crop. Moritz Wolfgruber klebt alte Stoffe zusammen und formt aus ihnen Hüte und Mützen, die sich sehen lassen können. Schon seit 2007 betreibt der junge Designer seine wunderschöne Werkstatt. Zuletzt besuchen die „Handgemacht“-Moderatoren noch Sophia Wening. Das Supergirl der Branche näht Geldbeutel und Taschen aus alten Comics. Die quietschbunten Unikate entstehen in ihrem Wohnzimmer und werden unter ihrem eigenen Label „PauwPauw“ vertrieben.

Besetzung und stab
  • Regie:Jessica Krauß
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2014
  • Herkunft:RBB
Kommentare (0)