Kleine große Helden

Jan und seine Mutter

Aktuelles & Gesellschaft -
17 Min. - 47 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Sonntag, 2. April um 8.00 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 2. April bis zum 9. April 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Jans Mutter ist seit über einem Jahr im Gefängnis. Jan vermisst sie sehr und macht sich Sorgen um sie. Er weiß nicht, ob es ihr dort gut geht. Er kann nicht mit ihr sprechen, wann er will, und wenn sie sich sehen, reden sie nicht über die eigentlichen Probleme. Im Verlaufe des Films findet er den Mut, um seine Mutter endlich zu fragen, wie es ihr wirklich geht.

Jans Mutter ist seit über einem Jahr im Gefängnis. Jan vermisst sie schrecklich und macht sich große Sorgen um sie. Er weiß nicht, ob es ihr dort gut geht. Er kann nicht mit ihr sprechen, wann er will, und wenn sie sich dann sehen, reden sie nicht über die eigentlichen Probleme. Jan erzählt seinen Freunden und seiner Großmutter von den Schwierigkeiten, mit denen er ringt. Im Verlaufe des Films findet er den Mut, endlich mit seiner Mutter zu sprechen und sie zu fragen, wie es ihr wirklich geht.

Besetzung und stab
  • Regie:Anneloor van Heemstra
  • Land:Niederlande
  • Jahr:2012
  • Herkunft:ARTE
Kommentare (0)