Themenabend

Von Amsterdam nach Odessa (3/10)

Über den Dollart ans Ende der Welt

Dokumentationsreihe -
27 Min. - 1160 Aufrufe
- Noch 4 Tage
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Sonntag, 09. Oktober um 6.45 Uhr
    • Mittwoch, 19. Oktober um 8.55 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 28. September bis zum 05. Oktober 2016
    • Weltweit verfügbar

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

ARTE begleitet den holländischen Schriftsteller Auke Hulst auf seiner Reise per Anhalter über die Wasserwege Europas. Sein Ziel: Odessa, der berühmte Hafen am Schwarzen Meer. In dieser Folge: Von Groningen zum Ende der Welt und ins Moorland. Auke Hulst ist Gast auf der "Willem Jacob" und kann sich in das Leben auf einem Klipper um 1890 hineinversetzen.

Von Groningen zum Ende der Welt und ins Moorland. Auke Hulst ist Gast auf der "Willem Jacob" und kann sich in das Leben auf einem Klipper um 1890 hineinversetzen. Auf dem Weg zum Dollart passiert der Segler zwei für Auke emotional besetzte Orte: Denemarken, das Dorf seiner Kindheit, und die futuristischen Gebilde der Gasförderanlagen.

Auf der deutschen Seite der Ems: das "Ende der Welt" und die Moorlandschaften. Für Generationen bestimmte der Torf das Leben der Menschen. Geblieben sind nur die Kanäle, wie der Elisabethfehn. Und die Fehntjer, ein Volk für sich - auf deutscher und holländischer Seite.

Besetzung und stab
  • Regie:Dagmar Brendecke
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2015
  • Herkunft:MDR
Kommentare (0)