Natalie Dessay singt Michel Legrand

Kunst & Kultur -
43 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Freitag, 23. Dezember 2016 um 5.00 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 23. Dezember 2016 bis zum 31. Dezember 2016

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Natalie Dessay, eine der größten Stimmen der Opernbühne, und Michel Legrand, einer der bedeutendsten Filmkomponisten und Jazzpianisten Frankreichs, geben zusammen ein glamouröses Konzert im Schlossgarten von Versailles. Auf dem Programm stehen gefühlvolle Chansons aus ihrem gemeinsamen Album "Entre elle et lui".

Für sein Werk wurde er dreifach mit einem Oscar ausgezeichnet: Nach mehr als 60 Jahren Karriere als Filmkomponist ist Michel Legrand so kreativ wie eh und je. Unermüdlich erschafft er musikalische Arrangements und ist ständig auf der Suche nach inspirierenden Begegnungen mit anderen Künstlern. Grenzen zwischen den verschiedenen musikalischen Genres kennt er dabei nicht. So tritt Legrand, der auch als Jazzpianist bekannt wurde, zusammen mit der Starsopranistin Natalie Dessay im Schlossgarten von Versailles auf. Auf dem Programm stehen gefühlvolle Chansons aus ihrem gemeinsamen Album „Entre elle et lui“. Die Zusammenarbeit von Natalie Dessay und Michel Legrand stellte sich als eine wundervolle Offenbarung für beide heraus, so dass Legrand seine größten musikalischen Erfolge mit der Sopranistin neu aufnahm. Das glamouröse Konzert wird nicht nur Kenner von Legrand begeistern. Er sitzt selbst am Klavier und begleitet im Quartett die ausdrucksstarke Interpretation Natalie Dessays. Bei manchen Stücken singt die Sopranistin im Duo mit ihrem Ehemann, dem Bariton Laurent Naouri. Das Konzert erweckt ältere Kompositionen Legrands zu neuem Leben, unter anderem für den Filmemacher Jacques Demy, Gemeinschaftswerke mit dem Komponistenpaar Alan und Marilyn Bergman sowie den französischen Sängern Claude Nougaro und Eddy Marnay: Chansons, die klangvolle Schönheit und Eleganz stilvoll zu einem intensiven musikalischen Erlebnis vereinen.

Besetzung und stab
  • Regie:Gérard Pullicino
  • Mit: Michel Legrand (Klavier)
    Natalie Dessay (Gesang)
    Pierre Boussaguet (Kontrabass)
    François Laizeau (Schlagzeug)
    Pierre Perchaud (Gitarre)
    Laurent Naouri (Gesang)
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2014
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)