Südtirol

Südtirol

Samstag, 30. Juli um 16:25 Uhr (43 Min.)

Südtirol

Rund um Meran

Samstag, 30. Juli um 16:25 Uhr (43 Min.)

Erstausstrahlung am Mittwoch, 27.07. um 18:25 Uhr

Südtirol ist die nördlichste Provinz Italiens. Dokureihe. In dieser Folge:

Meran gilt als das Nizza Tirols und war während der K.-u.-k.-Monarchie ein beliebtes Reiseziel des europäischen Hochadels und namhafter Künstler.

Die Perle der Alpen, das Nizza Tirols, der Südbalkon der K.-u.-k.-Monarchie - die Kurstadt Meran verzauberte schon Österreichs Kaiserin Elisabeth, gefolgt von Europas Hochadel und namhaften Künstlern. Meran ist nach Bozen die zweitgrößte Stadt Südtirols, der nördlichsten Provinz Italiens. Jugendstilbauten sorgen bis heute für ein Flair der Belle Epoque. Dank der Lage in einem Talkessel ist die Gegend von mildem Klima geprägt. Meran beherbergt einen der schönsten Gärten Italiens, den botanischen Garten von Schloss Trauttmannsdorff.

Das nahegelegene Dorf Hafling gab einer Pferderasse ihren Namen, den Haflingern. Die Blondschöpfe sind Stars eines Pferderennens und von den Almwiesen nicht wegzudenken. Umgeben ist Meran von hohen Bergen. Mediterrane Leichtigkeit steht im Kontrast zu alpiner Tradition.

Die Dokumentation zeigt unter anderem eine Bergbauernfamilie, deren Hof nur per Seilbahn zu erreichen ist, führt zu einer der schönsten Almen im Passeiertal, beobachtet einen Schellenschmied bei der Arbeit, stellt einen Musiker vor, der moderne Volksmusik macht, und schaut einem Comiczeichner zu, der auf den Spuren des Freiheitskämpfers Andreas Hofer unterwegs ist.

Regie:  Susanne Gebhardt